Android 4.4 KitKat: Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 erhalten Update erst in wenigen Wochen


android-kitkat-statue

Google hat am heutigen Abend nicht nur das neue Nexus 5 offiziell vorgestellt, sondern auch Android* 4.4 KitKat enthüllt und ein Haufen von Informationen veröffentlicht. Bevor der zusammenfassende Artikel über die neue Android*-Versiom kommt, wollen wir euch die folgende Neuigkeit nicht vorenthalten.

Im Gegensatz zu den bisherigen Android*-Updates wird die Version 4.4 KitKat nicht am selben Tag der Präsentation für die bisherigen Nexus-Geräte verteilt. Android 4.4 wird nach den Angaben von Google in den nächsten Wochen für das Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 zur Verfügung stehen. Das Samsung* Galaxy Nexus wird leider nicht mehr die Software-Aktualisierung erhalten.

Android 4.4, KitKat, which comes on Nexus 5, will also soon be available on Nexus 4, 7, 10, the Samsung* Galaxy S4 and HTC One Google Play edition devices in the coming weeks.

 

Als Begründung für die Aussortierung des Galaxy Nexus hat Google folgendes veröffentlicht:

Veröffentlicht Google Android 4.4 als Systemupdate für Galaxy Nexus?

Nein, Galaxy Nexus-Telefone erhalten das Update auf Android 4.4 (KitKat) nicht.

Warum sind Galaxy Nexus-Telefone vom Update auf Android 4.4 ausgenommen?

Die ersten Galaxy Nexus-Telefone kamen vor zwei Jahren auf den Markt und fallen nicht unter das 18-monatige Zeitfenster für Updates, das Google und andere Anbieter in der Regel für Geräte nutzen.



  1. Christian Wohlert

    ..ich denke ihr habt das falsch übersetzt. So wie ich das verstehe, kommt laut dem Zitat das Update für die Nexus Geräte bald (soon) und das Update für die Play Edition Geräte in den nächsten Wochen (coming weeks).

    • Niemand Besonderes

      Ich denke, die Übersetzung ist korrekt. Ansonsten hätte ich eine deutlichere Trennung erwartet. Das ’soon‘ hätten sie sich schenken können…


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar