Galaxy Note 3: Neues zur SIM-Lock Sperre und grandiose Displayhelligkeit


Note3_1

In den letzten Tagen machte das Samsung* Galaxy Note 3 eher mit schlechten Meldungen auf sich aufmerksam. Heute gibt es neben einer schlechten, aber auch eine gute Nachricht. 

Neues zur der SIM-Lock Sperre

Vor einigen Tagen gab es recht viel Trubel um das Samsung* Galaxy Note 3 und einige, neuere Galaxy-Modelle. Auf Umverpackungen wurde ein Aufkleber gesichtet, der uns augenscheinlich mitteilte, dass entsprechendes Modell nur in bestimmten Regionen funktioniert. Bedeutet, ein in Deutschland gekauftes und aktiviertes Galaxy Note 3 ist auch nur in Deutschland, der EU und einigen angrenzenden Ländern nutzbar.

Ein Update durch Samsung* bestätigte allerdings auch eine weltweite Verfügbarkeit und Nutzung von ausländischen SIM-Karten, sofern man sich dafür in dem betroffenen Land freischalten lässt.

Nun gibts dahingehend aber Neugikeiten, dass dies nicht immer funktioniert wie es sollte. Einige Nutzer aus dem XDA-Developer-Foren klagen über Infunktionalität bei der Verwendung von fremdem SIM-Karten, trotz vorheriger Freischaltung.

Im schlimmsten Fall bedeutet es folgendes: Man kauft sich ein 600 Euro-Smartphone*, kann es in der EU nutzen und zahlt außerhabl horrende Roaming-Gebühren. Kein feiner Zug Samsung!

Grandioses Display im Note 3

Die zweite Meldung zum Galaxy Note 3 ist schon wesentlich angenehmer. Obwohl das Note 3 immer noch über ein AMOLED-Display* verfügt, sind die Helligkeitswerte auf ein Spitzenniveau gestiegen.

War das Display* des Galaxy S4 unter direkter Sonneinstrahlung kaum ablesbar und musste sich einem HTC One oder auch iPhone 5 geschlagen geben, so katapultiert sich das Note3-Display* mit 660cd/m² an die Spitze.

Up until the Galaxy Note 3, OLED displays have been somewhat to significantly dimmer than competing LCD displays. The Note 3 has changed that in a big way…it’s an impressive 55 percent brighter than the Note II and a solid 25 percent brighter than the Galaxy S4. For most image content it provides over 400 cd/m2, comparable or higher than most LCD displays in this size class. Even more impressive is that when Automatic Brightness is turned on, the Note 3 hits an incredible 660 cd/m2 in high ambient light, where it’s needed (85 percent brighter than the Note II and 40 percent brighter than the Galaxy S4 with Automatic Brightness) – the brightest mobile display we have ever tested in the Shoot-Out series. An impressive achievement for OLEDs!

Dies konnten die Jungs von Displaymate in einem ausführlichen Test heruasstellen und bescheinigen dem Display eine relativ geringe Reflektion.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.