Gamecheck mit dem ASUS Fonepad Note 6


Vergangenen Freitag fuhren wir in die Domstadt Köln und konnten das zweite Mal das ASUS Fonepad Note 6 FHD etwas näher begutachten. Auf der Internationalen Funkausstellung 2013 vorgestellt, tritt das neue ASUS-Phablet in Konkurrenz mit Samsung* Galaxy Note 3, Huawei Ascend Mate oder Sony Xperia Ultra Z. 

ASUS bewirbt das Gerät als multimediales Device, da aufgrund des 6-Zoll FullHD-Displays Inhalte sehr gut ins Licht gerückt werden. So gehört Video schauen, das Internet durchforsten und Games zocken zu den Stärken des Phablets. Ferner wurden auf der Frontseite zwei Lautsprecher mit Sonicmaster-Technologie verbaut, die ähnlich wie beim HTC One, für guten Sound sorgen.

Entgegen vielen anderen Geräten setzt ASUS beim Fonepad Note 6 auf einen Intel Prozessor, genauer gesagt dem Intel Atom Z2580 Dual-Core mit maximal 2GHz Taktung. Als Grafikeinheit wurde eine PowerVR SGX 544MP2 GPU mit bis zu 533Mhz verbaut. Hier finden wir also ein Kombination, die im Smartphone*- und Tabletbereich eher selten anzutreffen ist.

Wir haben uns das Fonepad Note 6 geschnappt und mit aktuellen Spielen getestet. Dabei traten Temple Run 2, Ripetide GP2, Dead Trigger und Modern Combat 4 nacheinander an. Vor jedem Spiel wurden alles Tasks geschlossen, so dass bei jedem Spiel die gleichen Voraussetzungen vorlagen. Wie erwartet gab es bei den Spielen Temple Run 2 und Ripetide GP 2 keinerlei Probleme, hier lief alles flüssig.

Bei Dead Trigger fiel uns das erste Mal die etwas lange Ladezeit auf und nach Spielbeginn gab es einige Mikroruckler, die jedoch schnell vergessen waren. Auch dieses Spiel konnte in höchster Auflösung gespielt werden.

Problematisch wurde es hingegen bei Modern Combat 4, da wir dieses Spiel nicht zum Laufen bekamen. Grund dafür scheint die Verwendung einer x86-Architektur beim Prozessor zu sein. Inwiefern die Entwickler der Applikationen oder auch Intel hier noch nachbessern wird, ist uns leider nicht bekannt. Schade, denn Modern Combat 4 gehört zu den grafisch aufwändigsten Spielen unter Android*.

Solltet ihr noch weitere Fragen zu Spielen oder der Performance haben, so hinterlasst unten einen Kommentar. 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.