Gerüchteküche: iPhone 6 soll ein 4,8 Zoll großes Display besitzen


ADR_Iphone6_02

Nach dem Event ist vor dem Event. Gerade einmal vor etwas weniger als einen Monat wurde das Apple iPhone 5s offiziell vorgestellt und schon stürzt sich die Gerüchteküche auf die nächste Generation.

In den letzten Wochen und Monaten wurde immer mal wieder berichtet, dass Apple den Schritt auf größere Displays in der achten iPhone-Generation vollbringen wird. Der Analyst Peter Misek schlägt in seiner neusten Notiz an die Investoren in die gleiche Kerbe und sagt voraus, dass das iPhone 6 ein 4,8 Zoll großes Display* besitzen wird. Apple soll angeblich bessere Konditionen bei seiner Zulieferkette erhalten haben, so dass eine Vergrößerung des Displays keine Abstrich bei der Gewinnmarge bedeuten würde.

“Despite still seeing risk to CQ4 and FY13 revs, we now believe better [gross margins] will allow Apple to skate by until iPhone 6 launches with its 4.8″ screen. We est ~50% of smartphone* shipments have >4″ screens and that iPhone 6 will catalyze a large upgrade cycle. The stock is attractive based on the attitude change, FY15 revs >+15%, and valuation.”

Der Analyst hat in der Vergangenheit eine relativ gute Trefferquote, und in Anbetracht der anderen Quellen (wie zum Beispiel das Wall Street Journal und der KGI Securities Analyst Ming-chi Kuo) stehen die Chancen gut, dass Apple im nächsten Jahr ein größere iPhone auf den Markt bringen wird. Es bleibt zu hoffen, dass Apple weiterhin ein 4 Zoll Gerät vertreibt, denn in diesem Formfaktor ist das Unternehmen unerreichbar.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar