Nexus 5: Reparaturanleitung bestätigt technische Daten


nexus5-anleitung

In wenigen Tagen wird Google seine neuste Vorstellung des Nexus-Smartphone* präsentieren. Als Nexus 5 wird es wieder zu einem der potentesten Android*-Geräte gehören und in Sachen Leistung dem ein oder anderen Premiumhersteller den Rang ablaufen. 

Die bisher rumorten Daten und das Design werden heute durch eine Reparaturanleitung bestätigt. So wird aus Skizzen und Bildern nicht nur das finale Design ersichtlich, das Nexus 5 (LG D821) wird auch über die bereits erwähnte 8 Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator verfügen. Vielleicht wird es Google mit dieser Ausgabe ihres Smartphones schaffen, auch im Bildbereich Akzente setzen zu können. In letzten Generationen war die Kamera der größte Schwachpunkt.

Auch der bereits erwähnte Snapdragon 800, 2GB Arbeitsspeicher und ein FullHD-Display* mit einer 4.95-Zoll Diagonalen kommen zum Einsatz. Etwas verwirrend ist die Bezeichung über Bluetooth 3.0, hier dürfte wohl eher ein Fehler vorliegen.

Mit Abmessungen von 133.9mm x 68.7mm x 9.1mm bei einem Gewicht von 139,5 Gramm ist das Nexus 5 schwerer und dicker als vergleichbare Highend-Smartphones. Wie sich der 2300mAh starke Akku schlägt müssen die ersten Testberichte zeigen. Auf den ersten Blick scheint dieser aus heutiger Sicht unterdimensioniert, vielleicht wird mit Android* 4.4. KitKat aber auch ein sehr gutes Energiemanagment eingeführt.

Ausstattung Google Nexus 5

  • 4.95-Zoll IPS-Display*
  • 1920 x 1080 Pixel
  • QUALCOMM Snapdragon 800 mit 2.3 GHz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB Speicher
  • 8 MP Kamera mit OIS|  1.3 Megapixel Frontkamera
  • NFC | Bluetooth 3.0 | LTE
  • Wireless Charging
  • 2300mAh Akku

LG D821



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.