Nokia präsentiert RAW-Modus und Refokussierung für Lumia 1020 und Co.


1020_2

Nokia* ist im Kamera-Bereich eindeutig das Nonplusultra auf dem Markt und zeigt das auch regelmäßig. Neben der beeindruckenden Hardware, welche die Finnen mit dem Lumia 1020 und 925 eingeführt haben, hat das Unternehmen nun zwei neue Software-Schmankerl für mobile Fotografen angekündigt.

Gestern hat Nokia* erst bekannt gegeben, dass in Zukunft die Nutzer des Lumia 1020 und Lumia 1520 die Bilder auch im RAW DNG-Format abspeichern können. Ambitionierte Fotografen können mit diesem Format mehr aus den Bildern rausholen und haben das gesamte Spektrum zum Bearbeiten verfügbar. Das Nokia* Lumia 1520 besitzt bereits diese Funktion, das Lumia 1020 wird hingegen den RAW-Modus erst mit dem nächsten Update der Camera App spendiert bekommen.

Daneben hat Nokia heute noch ein weiteres Highlight angekündigt. Nokia Refocus nennt sich das Ganze und erlaubt die Aufnahme von Bildern, bei denen der Fokus im Nachhinein noch angepasst werden kann. Das Foto kann dann beispielsweise auf Facebook, einer Webseite oder anderen sozialen Netzwerken geteilt werden und jeder Nutzer kann das Bild nach seinem Geschmack fokussieren. Ein paar Beispiele sind unter dem Text eingebettet.

Eine wirklich beeindrucken Funktion, die man bereits von den Lytro-Kameras kennt, wobei Nokia diese Technologie ohne zusätzliche Hardware bewerkstelligt hat. Refocus wird in den nächsten Wochen über den Windows Phone Store für das Lumia 920, Lumia 925, Lumia 928, Lumia 1020 und das Lumia 1520 zur Verfügung stehen.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar