Samsung kündigt Android 4.3 Jelly Bean für Galaxy Note 2, Galaxy S3, S4 mini und Mega an


samsung-android-sign-bgr

Es mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass das Galaxy Note 2 und Galaxy S3 zwischen November und Dezember diesen Jahres das Update auf Android* 4.3 Jelly Bean erhalten werden. Nun hat Samsung* aber auch noch die zukünftige Verteilung für das Galaxy S4 mini und das Galaxy Mega bestätigt.

Das südkoreanische Unternehmen hat kürzlich offiziell die Premium Suite für das Galaxy S4, Galaxy Note 2, Galaxy S3, Galaxy S4 mini und Galaxy Mega angekündigt. Die Suite enthält neben dem Update auf Android* 4.3 Jelly Bean beispielsweise auch noch eine verbesserte Kamera-Software, die Sicherheitsprogramme SAFE und KNOX, das erweiterte Multi Window sowie weitere Funktionen, die Samsung* mit dem Galaxy Note 3 eingeführt hat. Außerdem bringt das Update auch noch die Kompatibilität für die Galaxy Gear mit sich.

Die Bekanntgabe bezieht sich allerdings auf den US-amerikanischen Markt, enthält aber auch für unsereins interessante Informationen. Samsung* hat nämlich im Rahmen der Pressemitteilung auch das Galaxy S4 mini und das Galaxy Mega genannt, die in naher Zukunft auch ein Update erhalten werden. Einen genauen Zeitraum für die Verteilung gibt es aber noch nicht. Ich vermute, dass es bei den beiden Geräten erst im nächsten Jahr losgeht.



  1. Gast

    Das US-amerikanische Galaxy S3 ist kein GT-I9300 – somit ist die hier genannte 4.3 nicht kompatibel mit unserem S3. Es gibt einen 4.3-Leak für das US-S3 – hier ist jedoch Flaute.

    Gibt es konkrete Infos zum I9300?

    • Moritz Kloft

      Das ist mir klar, die PM bezieht sich auf die US-Geräte, wobei das natürlich ein grober Überblick für alle Devices sein sollen. Nach Angaben der Gerüchteküche bekommt das I9300 das Update noch im November

      • Gast

        Mir war im Grunde klar, dass das Ihnen klar ist. Dass es hier hardwaretechnische Unterschiede gibt, wird von Samsung nicht so breitgetreten. Es gibt im deutschsprachigem Raum eine Seite, die sinngemäß sagt „da das s3 bereits einen 4.3-Leak erhalten hat, nun hier ser Leak zum Note 2“. Hier wird das US-S3 genannt – und das hier erhältliche Note 2. Man vergleicht also Äpfel mit Birnen. Und das verärgert schon.. ein wenig. Verarschen kann man sich schon selbst.

        Auf ein baldiges Ausrollen und einen angenehmen Abend 🙂

  2. Amine

    und was ist denn jetzt mit dem Samsung Galaxy S3 mini?,scheint Samsung den kleinen Bruder des Galaxy S3 jetzt völlig egal zu sein,im Frühjahr 2013 hat Samsung doch das Update auf 4.2.2 angekündigt,was ist denn jetzt aus dieser Spekulation geworden.Im Moment muss ich mich immernoch mit Android 4.1.2 Jelly-Bean abfinden,frag mich,wann Samsung das Update auf 4.2.2 Jelly-Bean ausrollt,aber sowie es aussieht,wird das Update auf 4.1.2 Jelly-Bean,wohl das letzte Firmware Update auf dem Galaxy S3 mini gewesen sein,soviel ist sicher.
    Schade :(,ich hätte mich auf die neue Nature UX Oberfläche gefreut,sowie dem neuen Einstellungsmenü und dem neuen frei individuellen Lockscreen,aus der Traum mit den Firmware Updates auf dem Galaxy S3 mini.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar