Samsung: Neue 13MP-Kamera mit OIS und besserem Low-Light-Shot in Arbeit


samsung-stable-camera-sensor

Wer die Kamera des Samsung Galaxy S4 kennt, wird sie lieben. Die 13 Megapixel-Knipse kann nicht nur durch eine Vielzahl von Einstellungen beeindrucken, auch die Bildqualität ist exzellent. Doch zwei Dinge fehlen der Kamera, damit sie in der Topliga der Kamera-Smartphones* mitspielen kann. 

Zum einen ist da der optische Bildstabilisator (OIS = Optical Image Stabilization)  zu nennen, der Videoaufnahmen auch bei unruhiger Hand elegant ausbalancieren kann. Geräte der Lumia-Reihe sind bereits mit einem solchen ausgestattet, aber auch die 13 Megapixel-Kamera des LG G2 besitzt einen solchen Stabilisator.

Der zweite Punkt betrifft die Low-Light-Shot Fähigkeiten der 13MP-Kamera. Die Fotos des Galaxy S4 sind in dunkeln Lichtverhältnissen zwar noch in Ordnung, dennoch fehlen einige Details, die in anderen Kamera-Smartphones* zum Vorschein kommen. So sind auch hier wieder die Lumia-Geräte zu nennen, aber auch das Sony Xperia Z1, die in dieser Disziplin einen wesentlich besseren Job verrichten.

Das hat nun auch Samsung* erkannt und entwickelt eine neue 13MP-Kamera, die zum einen über einen OIS verfügt und auch bei schlechtem Umgebungslicht noch glänzen kann. So soll die Kamera Verwacklungen von 1.5 Grad korrigieren und achtmal hellere Bilder liefern können.

Hört sich doch ganz gut an, zumal die Massenproduktion bereits Anfang nächsten Jahres startet. Geht man von einer Vorstellung des Samsung* Galaxy S5 im Frühjahr 2014 aus, so könnten wir dort schon eine erste Begegnung mit dieser Kamera machen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.