Android 4.4 KitKat: Erste unoffizielle ROMs für Nexus 4 und Nexus 7 zum Download verfügbar


android4.4-kitkat

Vor zwei Tagen hat Google Android* 4.4 KitKat offiziell vorgestellt, allerdings die Verteilung für die älteren Nexus-Geräte noch nicht begonnen. Ein konkretes Datum hat der Software-Gigant leider nicht bekannt gegeben, nur einen groben Zeitraum von „wenigen Wochen“. Ungeduldig Nutzer können jetzt aber schon über erste Custom ROMs die neue Android*-Version aufspielen.

Bislang wurde Android* 4.4 KitKat noch nicht offiziell an die Nexus-Geräte verteilt, die AOSP-Builds stehen aber schon für das Nexus 4 sowie Nexus 7 (2012 und 2013) zum Download bereit und können mit etwas Vorkenntnissen auf das jeweilige Smartphone* oder Tablet beispielsweise per ClockwordMod Recovery geflasht werden.

Für das Nexus 7 2013 in der WiFi-Version steht KitKat bereits hier zur Verfügung. Das Nexus 7 2012 in der WiFi-Version kann die neue Version über die Portierung von Paranoid Android erhalten. Beide Tablets müssen dann im Nachhinein noch die Google Apps unter diesem Link nachinstallieren.

Die AOSP-ROM von Android 4.4 KitKat für das Nexus 4 kann hier heruntergeladen werden. Die passenden Google Apps hier.

Nur noch mal als Hinweis. Die Installation der inoffiziellen ROMs geschieht auf eigene Gefahr. Ihr solltet in jedem Fall ein Backup vorher durchführen und euch mit der Thematik beschäftigen, denn die Garantie greift bei einer Fehlschlag dann definitiv nicht mehr.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.