iFixit: Apple iPad Air lässt sich nur schwer reparieren


ifixit-ipad-air1Wie heute Morgen berichtet, steht ab dem heutigen Tag das Apple iPad Air zum Verkauf. Auf der einen Seite ist es möglich das dünnste iPad aller Zeit online über den Apple Store zu beziehen, auf der anderen Seite ist aber auch der persönliche Weg in den Apple Store eures Vertrauens möglich. 

Doch wie steht es eigentlich im Falle einer Reparatur? Diese Frage beantwortet wieder einmal iFixit, die das neuste iPad-Modell unter das Messer gelegt und auseinander genommen haben. Dabei wurde wiederholt festgestellt, dass sich iPads nur schwer reparieren lassen und auf einer Skala von 1-10 den Wert 2 erreicht (1 = schwierig zu reparieren, 10 = leicht zu reparieren)

Die Frage ist hier allerdings, ob der Privatmann sich überhaupt an eine solch aufwändige Reparatur wagen sollte?

Wie dem auch sei, vor allem im Bereich der Batterie kann es bei Selbstreparatur zu Schwierigkeiten kommen. iFixit beschreibt es schlicht und ergreifend mit den Worten

„What is this devilry? The battery is pinned by some form of dark magic—or maybe a stray screw? … It’s the worst battery ever“

Positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass beim iPad Air das Display* nicht mehr mit dem Displayglas verschmolzen ist und aus zwei separaten Bauteilen besteht.

Wie steht´s mit euch? Selbst reparieren oder doch lieber zum Fachservice?

ifixit-ipad-air2 ifixit-ipad-air3



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.