iPhone 5 & 5s: Schutzhülle aus Leder und Holz im Test


IMG_7891

Das iPhone 5 bzw. 5s ist trotz der wertigen Verarbeitung nicht unverwüstlich und bekommt gerne mal ein paar Macken in die Kanten des Gerätes. Aus diesem Grund war nach dem Kauf der neuen iPhone-Generation ich auf der Suche nach der passenden Schutzhülle und habe erst einmal auf das von Apple angebotene Lederexemplar zurückgegriffen. Nach drei Wochen bin ich mittlerweile relativ frustriert über das gute Stück, die Abnutzungen sind einfach zu heftig. Eine Alternative musste her.

Der Amazon-Shop Leather Wood Case hat mir zufälligerweise eine neue Schutzhülle zum Test angeboten, so dass ich nicht lange suchen musste. Die Hülle besteht vorwiegend aus Kunstleder, kann aber zusätzlich noch durch zwei Holzelemente auftrumpfen, die ein richtiger Hingucker sind. Das Kunstleder macht ebenfalls einen guten Eindruck und nach zwei Wochen kann ich immer noch keine Abnutzungserscheinungen feststellen. Im Inneren sitzt das iPhone 5 oder iPhone 5s in einem stabilen Gerüst aus Kunststoff, wobei natürlich die Bedienelemente und die Anschlüsse frei zugänglich bleiben.

Die Vorderseite des iPhones wird dann von dem Cover aus Leder und Holz abgedeckt. Im Rand befindet sich übrigens noch ein eingelassener Magnetstreifen, der das Cover beim Schließen in die richtige Position bringt und ein zufälliges Aufgehen der Hülle verhindert. Auf der Rückseite ist ebenfalls ein Magnetstreifen verbaut, damit die Hülle bei der Benutzung des Gerätes nicht frei umherwedelt. Als kleines Extra kann die Schutzhülle auch als Stand genutzt werden und erlaubt das Betrachten von Filmen oder ähnliches im Landscape-Modus.

IMG_7916

In der Praxis funktioniert das Ganze auch relativ gut, obwohl der Magnet auf der Vorderseite für meinen Geschmack noch etwas stärker ausfallen könnte. In der Hosentasche wird das iPhone aber sehr gut geschützt und durch die innere Mikrofaser-Fütterung sind bei mir auch keinerlei Kratzer auf dem Display* entstanden. Es muss einem aber klar sein, dass die Schutzhülle die Ausmaße des iPhones deutlich verändert. In der Dicke kommt man mit der Schutzhülle auf 1,4 Zentimeter und muss auch beim Gewicht einiges dazu rechnen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich das Öffnen des Cases mit einer Hand. Das ist leider so gut wie unmöglich und man muss immer die zweite Hand zur Hilfe nutzen. Im Gegensatz dazu beeinträchtigt die größeren Ausmaße aber die Einhandbedienung nicht. Nichtsdestotrotz muss die zweite Hand immer zum Aufmachen der Hülle verwendet werden.

IMG_7920

Alles in allem bin ich aber mit dieser Schutzhülle aus Leder und Holz deutlich zufriedener als mit dem originalen Produkt von Apple. Dazu kommt noch, dass das Leather Wood Case deutlich günstiger ausfällt. Das Case wird bei Amazon für gerade einmal 24,90 Euro (Link unten) angeboten und steht in den farblichen Kombinationen: Schwarzes Kunstleder mit Walnussholz und violettes Kunstleder mit Kirschholz.

Zum Schluss noch ein kleines Hands-On-Video von dem Case:




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar