Motorola Moto G: Quad-Core-Androide für wenig Geld – Pressebilder, Spezifikationen und Preis


moto g

Motorola wird am Mittwoch, den 13. November, das Moto offiziell vorstellen. Nachdem bereits vor einer Woche erste Spezifikationen des Mittelklasse-Gerät aufgetaucht sind, wurden nun weitere Informationen über das Android*-Smartphone* hervorgetan.

Der Onlinehändler Phone House scheint als einer der Ersten das neue Moto G auf Lager zu haben, denn kurzfristig war die Produktseite des Geräte bereits zu sehen. Neben dem sehr günstigen Preis von 169,99 Euro hat die Produktseite des Moto G ebenfalls die Spezifikationen nochmals bestätigt und zusätzlich hervorgebracht, dass das Smartphone* in diversen Farben erscheinen wird. Motorola wird also allem Anschein nach einige Facetten des Moto X übernehmen und ein personalisierbares Smartphone* auf den Markt bringen.

Bei Phone House heißt es im Wortlaut folgendermaßen:

Dein Smartphone.Deine Farbe(n).Dein Style.Um sich von den tristen Einheitsfarben schwarz, grau und weiß absetzen zu können, macht Motorola sein neues Smartphone bunt.Mit dem Moto G kaufen Sie das Smartphone in der persönlichen Wunschfarbe . Aus einer Palette von ausgewählten Farben ergeben sich unzählige Möglichkeiten das eigene Smartphone zu einem persönlichen Style-Paket zu machen.

Motorola-Moto-G

Neben diesen neuen Angaben hat das Phone-House-System wie schon erwähnt auch die technischen Daten bestätigt. Zur Erinnerung hier noch mal eine Auflistung der Spezifikationen:

  • Android* 4.3 Jelly Bean
  • Quad-Core Prozessor 1,2 GHz
  • Maße: 129,9 x 65,9 x 6-11,6 mm (HxBxT)
  • Arbeitsspreicher 1 GB, interner Speicher 8 GB
  • Gewicht 143 g
  • Quadband UMTS, HSPA, WLAN, Bluetooth, GPS
  • 2070 mAh Akku
  • 4,5 Zoll Bildschirmdiagonale, 1280 x 720 Pixel
  • Hauptkamera 5.0 MP, Frontkamera 1.3 MP, Kamerasensor BSI

In Angesicht des Preises könnte das Ganze wirklich ein Knaller werden. Ein Quad-Core-Androide mit 4,5 Zoll-Display*, Android* 4.3 Jelly Bean und akzeptabler Kamera könnte ein Kasselschlager werden.

Moto-G-Leak



  1. MatthiasSchuchard

    Auf dem Bild sieht es ja nicht gerade farbenfroh aus. Bin gespannt, wie viele Farben man wie kombinieren kann. 170 Euro sind mal ne Ansage! Wenn das in Italien erhältlich wäre, könnte ich glatt schwach werden. 😉
    Gruß,
    Matthias


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar