Qualcomm Toq SmartWatch kommt im Dezember für 349,99 US-Dollar


Toq Banner

Qualcomm wird bereits am 2. Dezember seine eigene Smartwatch, die auf den Namen „Toq“ hört, vorstellen. Das Unternehmen, das vielen für seine Prozessoren in diversen Smartphone*, Tablets & Co. bekannt sein dürfte, wird die Toq über ihre eigene Webseite verkaufen und keine Handelspartner mit ins Boot nehmen. Der Preis wird bei 349,99 US-Dollar liegen.

Das einzigartige Feature der Toq SmartWatch ist das Display*. Es nutzt Mirasol, das auf Qualcomms eigenen Niedrigenergie- Screen-Technologie basiert und damit bei direkter Sonneneinstrahlung besser lesbar machen soll. Die Toq hat keine Tasten, wie die meisten SmartWatches und ist primär dafür ausgelegt, Meldungen anzuzeigen, die über das Smartphone* reinkommen.

Im Gegensatz zur Samsung* Galaxy SmartWatch, auf der Android* läuft, nutzt die Toq ein eigenes OS. Berichten von Testern zufolge soll es vor allem reaktionsschneller sein. Qualcomm wird die SmnartWatch als „limited edition“ verkaufen und ist nicht auf einen großen kommerziellen Erfolg aus, sondern erhofft sich eher dadurch andere Unternehmen zu inspirieren, die bisher eher erfolglos ihre Display*-Technologie nutzten.

Wäre die Qualcomm Toq SmartWatch für euch eine interessante Alternative? Schick sieht sie aus, aber ist das ausreichend? Vor allem wenn man sich den doch sehr hohen Preis anschaut.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.