Samsung Galaxy Note 2: Android 4.3 Jelly Bean in Samsung Service Centern angekommen


note2-android4.3

Samsung* ist zur Zeit in Update-Rage und hat in den letzten Wochen sowohl das Galaxy S4 als auch das Galaxy S3 mit Android 4.3 Jelly Bean ausgestattet. Die Besitzer des Samsung* Galaxy Note 2 wurden bislang außen vor gelassen, könnten aber in Kürze ebenfalls die Software-Aktualisierung erhalten.

Die Kollegen von SamMobile haben mal wieder eine interessante Geschichte aufgetischt. Ein indischer Note-2-Besitzer hat sein Gerät vor Kurzem von einem Samsung* Service Center entgegengenommen und festgestellt, dass auf dem Smartphone* bereits Android* 4.3 Jelly Bean läuft. Der Nutzer hat natürlich auch eine Reihe von Screenshots* geliefert, die einen erste Eindruck von dem Update geben. Die Firmware wurde am 31. Oktober kompiliert, soll aber leider weiterhin den alten Launcher besitzen. Eine Auflistung der neuen Funktionen hat der Nutzer leider nicht mitgeliefert, es sollen aber einige S-Pen-Features vom Note 3 zum Einsatz kommen. Es könnte also schon bald mit der offiziellen Verteilung des Updates losgehen.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar