Amazon Prime Air: 30 Minuten Auslieferung per Drohne


image-gallery-01._V367570019_

Amazon ist bekanntlich das führende Versandhaus im digitalen Zeitalter und kann durch eine besonders schnelle Auslieferung punkten. In Zukunft möchte der amerikanische Online-Händler aber noch einen draufsetzen und Pakete innerhalb 30 Minuten an die Kunden ausliefern. Das Projekt nennt sich Prime Air und will mit Hilfe von Drohnen den Paketdienst revolutionieren.

Das grobe Konzept und die ersten Prototypen stehen bereits. Zur Zeit muss Amazon aber nur auf die Regelungen der FAA, die Bundesluftfahrtbehörde der USA, warten. Die FAA arbeitet momentan an Gesetzen zur Benutzung von Flugobjekten und soll den Weg für den Transport per Drohne ebnen. Das Ganze soll bis 2015 entschieden sein und bis dahin möchte Amazon die technische Umsetzung perfektionieren.

Das Projekt wird wenn überhaupt natürlich erst mal in den USA starten, könnte aber in ein paar Jahren vielleicht auch nach Europa kommen. Wer weiß. Die Umsetzung ist allerdings auch noch fraglich. Die Drohnen sind nicht gerade für lange Strecken ausgelegt und können auch nur ein gewisses Gewicht tragen. Es könnte also im Grunde nur in naher Umgebung von den Amazon-Lagern funktionieren, alles andere wäre mit der aktuellen Technik wohl nicht realisierbar. Die Idee ist in jedem Fall nicht schlecht und erinnert mich etwas an den Dönercopter.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.