ASUS PadFone mini offiziell vorgestellt [UPDATE]


padfone_mini_headerASUS hat in der vergangenen Nacht in Taiwan das ASUS PadFone mini vorgestellt. Nachdem das Gerät in den letzten Tagen schon geleakt wurde, haben wir nun Gewissheit über dessen Existenz und zeigen euch was der Hybrid alles drauf hat. 

Wie auch die großen PadFone-Brüder besteht das PadFone mini aus zwei Komponenten. Zum einen habt ihr das PadFone (Smartphone*), das alle wichtigen Hardwarekomponenten in sich vereint. Auf der anderen Seite die PadFone Station, die das PadFone im Rücken aufnehmen kann und so zu einem vollwertigen Tablet macht. Im PadFone verwendet ASUS ein 4.3 Zoll großes IPS-Display* mit einer Auflösung von 960 mal 540 Pixeln. Als Prozessor kommt ein QSD 400 mit 1.4GHz zum Einsatz, hierbei handelt es sich um einen Vierkerner.

2GB Arbeitsspeicher und 16GB interner Speicher, die nochmals erweitert werden können, runden das Paket ab. Etwas skeptisch stimmt uns der Akku, der lediglich 1500mAh vorweisen kann. Aktuelle Oberklasse- und Highendsmartphones leisten hier deutlich mehr. Doch sollte an dieses Stelle darauf hingewiesen werden, dass die PadFone Station ebenfalls einen Akku beherbergt, in diesem Fall mit 2200mAh . Dieser dient gleichzeitig als Backup für den Smartphone*-Akku und kann diesen bei Bedarf laden.

Die PadFone Station geht mit einem 7-Zoll HD-Display* an den Start, wiegt 310 Gramm und ist zwsichen 12 und 17mm dick. Momentan ist das Gerät für den asiatischen und amerikanischen Markt angekündigt, eine Veröffentlichung in Deutschland gilt aber als ziemlich sicher. Der Preis dürfte bei rund 300 Euro liegen.

Neben einigen Bildern gibt es zudem noch ein kleines Video in dem ASUS die Funktionalität des Gerätes unter Beweis stellt.

Update

Nach Informationen der Mobilegeeks wird das PadFone mini in Deutschland nicht im freien Handel erscheinen.

Es gibt keine Pläne, das Padfone Mini A11 mit Snapdragon in den freien Handel zu bringen. Zu einem Vertrieb über Provider können wir derzeit keine Aussagen treffen. Generell werden wir in 2014 aber das Padfone und Smartphone* Angebot ausbauen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.