Google beginnt mit der Verteilung von Android 4.4.2 KitKat für Nexus Geräte


android442_update_header

Google scheint in Sachen Updatepolitik richtig Gas zu geben. Während in den letzten Tagen erst das Update auf Android 4.4.1 KitKat ins Rollen gebracht wurde, schiebt das Unternehmen aus Mountain View nur wenige Tage später Android* 4.4.2 nach. Auch in diesem Fall werden Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10 mit dem Update bedient. Während einige in Deutschland noch auf das Update mit Versionsnummer 4.4.1 warten, kann über unten stehende Links die neuste Firmware manuell geflasht werden. 

Wie schon beim Update von Android* 4.4.1 hat es Google insbesondere auf die Kamera der Geräte abgesehen. So soll vor allem die Auslöseverzögerung gesteigert, der Weißabgleich optimiert und eine bessere Farbgebung umgesetzt worden sein. Weiterhin wurden Sicherheitlücken geschlossen und die Performance des Systems gesteigert.

Auf den ersten Blick kommt uns dieser Changelog vom vorherigen Update bekannt vor, so dass Google wohl etwas an den Feintuning-Schrauben gedreht hat. Falls auch ihr das Update noch nicht angeboten bekommt, könnt ihr euch über unten stehende die Geräte manuell flashen. Die Dateien wurden von den Kollegen von Androidpolice bereitgestellt und der Flashvorgang geschieht wie immer auf eigene Gefahr!

Nexus 4

Nexus 5

Nexus 7 2012 3G

Nexus 7 2012 Wifi

Nexus 7 2013 LTE

Nexus 7 2013 Wifi

Nexus 10

 




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar