Nexus 5 und Co. können durch SMS-Bug zum Neustart gezwungen werden


nexus5_test (11)

Ein neuer SMS-Bug macht aktuell die Runde, der einen Empfangsverlust und sogar einen kompletten Neustart bei vielen Nexus-Smartphones* herbeiführen kann.

Das Galaxy Nexus, Nexus 4 und auch das Nexus 5 sind von dem Fehler betroffen und können durch ein kleinen Trick lahmgelegt werden. Der Blogger Bodgan Alecu hat herausgefunden, dass man mit Hilfe der so genannten Flash-SMS die Geräte zum Neustart und Empfangsverlust zwingen kann. Flash-SMS sind keine herkömmlichen Nachrichten, sondern werden solange auf dem Display* angezeigt, bis der Nutzer auf die Flash-SMS reagiert. Eine Speicherung auf dem Gerät erfolgt im Normalfall ebenfalls nicht. Es ist also im Grunde das „Pop-Up“ unter den SMSen.

Wenn die genannten Geräte viele solcher Flash-Nachrichten erhalten, startet sich das Gerät neu oder der Empfang nimmt drastisch ab. Dieser Fehler wurde erschreckenderweise bereits an Google übermittelt, aber irgendwie scheint der Software-Gigant den Fehler nicht allzu ernst zu nehmen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.