p0sixspwn: Untethered Jailbreak für iOS 6.1.3 bis 6.1.5 verfügbar


iOS 6.1.5 Jailbreak

Die letzten Monate hat uns die Jailbreak*-Community auf die Folter gespannt und kurz vor dem Jahreswechsel geht es Schlag auf Schlag. Nachdem das Evad3rs-Team den Untethered Jailbreak* für iOS 7 veröffentlicht hat, wurde nun von win0cm, iH8sn0w und SquiffyPwn eine entsprechende Lösung für iOS 6.1.3, 6.1.4 und 6.1.5 zum Download bereitgestellt.

Nutzer, die sich mit der Optik von iOS 7 immer noch nicht anfreunden können, haben also ab sofort die Möglichkeit die iOS-Versionen 6.1.3, 6.1.4 und 6.1.5 mit einem Jailbreak* zu versehen. Das Tool steht zur Zeit nur für Mac OS X zur Verfügung und kann auf der offiziellen Webseite von p0sixspwn heruntergeladen werden. Eine Windows-Version wird in absehbarer Zeit folgen.

Es werden wie gewohnt jegliche Geräte unterstützt, die mit den iOS-Versionen kompatibel sind. Das Ganze wird durch eine Benutzeroberfläche begleitet und soll nach den Angaben von den Entwickler ohne jegliche Komplikationen vonstattengehen. Es wird also kein chinesischer App Store installiert und es existiert keinen Spendebutton.

Download von p0sixspwn:



  1. iNsid3r

    Schade nur, dass iH8sn0w und winocm nicht den selben Exploit für ihren Jailbreak benutzt haben, wie in evasi0n7. Das wäre nach Aussage von pod2g ohne weiteres möglich gewesen. Somit hat dieses Team einen wertvollen Exploit, der möglicherweise auch noch für zukünftige Jailbreaks nutzbar gewesen wäre, „verbrannt“; und dies für eine ältere iOS-Version. Da sollte wollte wohl jemand gerne im Mittelpunkt stehen und Ruhm ernten… aber zu welchem Preis?!


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar