Ratgeber: Zubehör und Gadgets für Weihnachten 2013


gadget_ratgeber_weihnachtenRatgeber-Reihe, Teil 3: Nachdem wir euch bereits diverse Smartphones und Tablets für das Weihnachtsfest 2013 präsentiert haben, zeigen wir euch heute einiges an Zubehör und Gadgets, welches ihr mit eurem Tablet oder Smartphone* nutzen könnt. 

Sonos Play:1

Play:1, die neue All-in-One Musikbox von Sonos. Mittels einer App für Android* und iOS lässt sich eure Musik drahtlos auf den Lautsprecher streamen, so dass ihr auf einen festen Standort der Box nicht angewiesen seid. Hör deine Musik wo du willst, wann du willst. Mit der Play:1 ergänzt Sonos das vorhandene Lineup um eine Einsteigerbox, die nach bisherigen Testberichten einen ähnlich guten Sound liefert wie die Sonos Play:3.

In unserem Test zur Sonos Play:3 konnte Moritz der kleinen Allrounderbox einen guten Klang und und einfache Bedienung attestieren.

sonos_play1

Sonos Controller Für Android
Sonos Controller Für Android
Entwickler: Sonos, Inc
Preis: Kostenlos

Sonos Controller
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos

Preis: ab 199 Euro bei Amazon

Fitbit Flex

Mitte des Jahres 2013 waren Fitness-Armbänder der große Renner. Mit dem Fitbit Flex stelle ich euch eine Alternative vor, die zum einen die Daten drahtlos auf euren PC streamt und zudem eine übersichtliche Nutzeroberfläche bietet. Mit dem Fitbit Flex könnt ihr ein Tagesziel definieren, das euch in Form von blinkenden Punkten am Armband angezeigt wird. Ferner gibt es die Möglichkeit Schlafgewohnheiten aufzuzeichnen, infolge dessen Tiefschlaf- und Wachphasen dokumentiert werden.

Mit einem Preis ab 99 Euro liegt das Fitbit Flex in einem noch angemessenen Preisrahmen.

fitbit_flex

Preis: ab 99 Euro bei Amazon

Jawbone UP

Jawbone Up, das zweite Fitness-Armband im Bunde ist rund 30 Euro teurer als das zuvor vorgestellte Fitbit Flex. Entgegen dem erstgenannten Armband werden beim Jawbone Up die Daten via Klinkenstecker auf das Smartphone* oder Tablet übertragen. Auch hier können Daten über den Schlaf, die Aktivität oder Essgewohnheiten erfasst werden.

Während der Aufzeichnung der Daten hervorragend klappt, ist der Preis mit 124 Euro etwas heftig. Unseren Testbericht zum Jawbone Up findet ihr übrigens hier.

jawbone up

Preis: ab 124 Euro bei Amazon 

MiPow SP2600M-LB Power TUbe

Wer kennt nicht folgendes Problem? Ihr verlasst morgens das Haus mit einem vollen Smartphoneakku, surft, spielt und twittert tagsüber und auf der Heimfahrt im Zug macht die Batterie schlapp. Selbst in Zeiten immer potenter werdender Akkus kommt es des Öfteren vor, dass ein Akku innerhalb weniger Minuten mehrere Prozent verliert. Mit dem MiPow SP2600-LB Power Tube seid ihr auf der sicheren Seite!

Dieser Akkupack besitzt eine Kapazität von 2600mAh und kann ein Smartphone* mit der gleichen Spannung wie ein USB-Anschluss am PC laden . Mit dieser Kapazität könnt zum Beispiel ein Samsung Galaxy S4 (TEST) komplett laden. Mit gut 2.5cm Durchmesser und einem Gewicht von 80 Gramm ist der Power Tube zudem ultra-portabel.

MiPow Akku

Preis: ab 28 Euro bei Amazon 

Sony DSC-QX100

Zur IFA 2013 beeindruckte Sony die Medienvertreter nicht nur mit dem Sony Xperia Z1, sondern auch mit zwei Kameras, die mit Android* und iOS-Geräten kompatibel sind. Fälschlicherweise als Objektiv beschrieben, handelt es sich bei der Sony DSC-QX10 und DSC-QX100 um Kameras mit denen eigenständig Fotos gefertigt werden können. Die hier vorgestellte DSC-QX100 besitzt einen 1.0″ großen 20-Megapixel Exmor R Sensor mit lichtstarkem Carl Zeiss Objektiv. Mittels eines 3,6fach Zoom können zudem Objekte näher heran geholt werden.

Wer etwas weniger Geld ausgeben möchte, sollte sich die DSC-QX10 anschauen, da diese über einen 10fach optischen Zoom verfügt und mit 18MP auflöst. Im Anschluss seht ihr noch ein kleines Hands-on mit der DSC-QX100.

Preis: ab 360 Euro bei Amazon
Video: Hands-on vom Sony DSC-QX100

PhotoFast i-FlashDrive

Mit i-FlashDrive können Apple-User nicht nur den Speicher ihres iOS-Gerätes erweitern, auch der Austausch von Dateien zwischen iOS-Geräten stellt kein Problem dar. Ohne die Verwendung von iTunes können Dateien von Gerät A zu Gerät B kopiert werden. Voraussetzung dafür ist lediglich das Vorhandensein der kostenlosen i-FlashDrive HD App.

Das Photofast i-Flashdrive gibt es zum Einen mit Lightning-Anschluss, auf der anderen Seite mit dem herkömmlichen, proprietären Apple-Anschluss für iOS-Geräte.

iflashdrive

PhotoFast HD
PhotoFast HD
Entwickler: PhotoFast Co. Ltd
Preis: Kostenlos+

Preis: ab 109 Euro bei Amazon 

Anker Astro E5 15000mAh

Der Anker Astro E5 wird unter anderem mit 15000mAh Akkukapazität angeboten. Dies entspricht rund 6 Ladungen eines Samsung* Galaxy S4 oder einer Akkuladung eines Apple iPad Air. Mit diesem Akkupack ist es also möglich eine gute Woche in der Wildnis zu „überleben“ ohne jemals eine Steckdose aufsuchen zu müssen. Mit einem Gewicht von 320 Gramm ist der Akkupack zudem relativ leicht und lässt sich ohne Probleme in Taschen und Rucksäcken verstauen.

Ferner ist es möglich mittels zwei USB-Anschlüsse zwei Geräte simultan zu laden.

anker_astro_akku

Preis: ab 36 Euro bei Amazon




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar