Real Racing 3 bekommt Echtzeit-Multiplayer-Modus


real-racing-3
Real Racing ist für mich immer noch das beste Rennspiel für iOS. Die Grafik beeindruckt immer wieder, denn Real Racing 3 nutzt die beachtliche Mint 3-Engine und bietet detaillierte Fahrzeugschäden, voll funktionierende Rückspiegel und dynamische Reflexionen für echtes HD-Racing. Real Racing 3 hebt mit der Einführung des Echtzeit-Multiplayer-Modus die Rivalität auf eine neue Stufe!

Dank Echtzeit-Multiplayer-Modus kannst Du mit bis zu vier Freunden oder Rivalen im Echtzeit-Multiplayer-Modus via Game Center durchstarten und gegeneinander antreten. Das stand bei vielen Nutzern schon seit lagem auf der Wunschliste. Lass auf insgesamt 12 realen Strecken der Top-Locations in der Welt in mehreren Konfigurationen die Reifen qualmen, darunter sind die Neuzugänge wie Circuit de Catalunya und Dubai Autodrome sowie Mazda Raceway Laguna Seca, Circuit de Spa-Francorchamps, Silverstone, Hockenheimring und viele mehr.

Natürlich gibt es neue Autos wie den Lamborghini Veneno und der McLaren P1. Diese beiden Neuzugänge schließen sich dem prominenten Feld von 79 voll lizenzierten Fahrzeugen an. Dazu gibt es eine neue Vertex-Event-Serie – Fahre die neuen Supercars in einer umfangreichen Karriere-Serie mit epischen Cup-Rennen. Und weil Weihnachten naht, gibt es eine spezielle Festtags-Lackierung – Gratis für deinen Ford Focus RS. Ganz nebenbei wurde einige Fehlerbehebungen gemacht.

Habt Spaß und vielleicht sieht man sich auf der Rennstrecke.

Real Racing 3
Real Racing 3
Entwickler: Electronic Arts
Preis: Kostenlos+
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot
  • Real Racing 3 Screenshot


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.