Samsung Galaxy S5: Massenproduktion von 5,25 Zoll AMOLED-Display mit 2560×1440 Pixeln gestartet


galaxy-s5-concept

Langsam aber sicher wird es Zeit für das Samsung* Galaxy S5. Das Jahr neigt sich dem Ende und so ist es kein Wunder, dass die Gerüchteküche mal wieder verrückt spielt. Die wildesten Spekulationen wurden in den vergangenen Wochen in den Raum geschmissen, aber nun tauchen die ersten Berichte zu etwas glaubwürdigeren Informationen im Netz auf.

Die koreanische Zeitung Ddaily hat kürzlich veröffentlicht, dass Samsung* Displays mittlerweile die Massenproduktion von 5,25 Zoll großen AMOLED-Displays mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln gestartet hat. Die noch hochauflösenderen Bildschirme werden wohl sehr wahrscheinlich im Samsung* Galaxy S5 zum Einsatz kommen und den Wahn nach höheren Zahlen, egal in welchem Bereich, fortführen.

Das neue WQHD-Display* soll nach den Angaben der Koreanern den gleichen Aufbau wie das AMOLED-Displays im Samsung Galaxy S4 besitzen. Somit wird wohl die so genannte „Diamond-Matrix“, die im Grunde nur eine gedrehte PenTile-Struktur darstellt, auch in der neuen Display*-Generation verwendet. Samsung setzt also erneut keine RGB-Matrix ein, was allerdings bei einer Pixeldichte von 559 keinen Unterschied machen dürfte.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar