Tizen OS: Neue Screenshots zeigen deutlich veränderte Oberfläche


tizen-feature

Tizen wird im nächsten Jahr eine große Rolle spielen und könnte auf lange Sicht Android* auf Samsung*-Smartphones* ablösen. Eine Reihe von neuen Screenshots* zeigen das mobile Betriebssystem in einem bislang unbekannten Look und geben einen guten Eindruck über die vermeintliche Zukunft.

In der Datenbank „Korea Intellectual Property Rights Information Service“ haben die Kollegen von SamMobile eine Vielzahl von Screenshots* des Betriebssystems Tizen entdeckt, die im Vergleich zu der bisherigen Dokumentation eine komplett neuen Ansatz zeigen. Die Screenshots* präsentieren eine Handvoll Apps wie zum Beispiel den Messenger, Kalender, das Notification Center, die Telefon-App, Kontakte und weitere Aspekte des Betriebssystems. Es wird von hellen sowie dunklen Brauntönen dominiert und besitzt an eigenen Stellen auch flache Elemente.

Das Ganze erinnert natürlich weiterhin sehr stark an die TouchWiz-Oberfläche, kann aber durch neue Designelemente sich doch von dem bisherigen Look unterscheiden. In meinen Augen sind die Veränderungen aber doch zu marginal. Ich würde mir einen gewagteren Ansatz von Samsung* wünschen, der sich nicht an Android* und an die bisherige Benutzeroberfläche von TouchWiz orientiert. Das neue Design haut mich jedenfalls nicht von dem Hocker und enthält meiner Meinung nach nicht die gewünschten Alleinstellungsmerkmale, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Update:
Anscheinend handelt es sich doch um die ältere Version 2.1 von dem Tizen OS. Die Oberfläche ist also wohl nicht mehr aktuell.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.