WhatsApp erreicht 400 Millionen aktive Nutzer pro Monat


WhatsApp Logo header horizontal

Im hauseigenen Blog haben sich die Entwickler von WhatsApp zu Wort gemeldet und kurz vor Weihnachten einen neuen Meilenstein verkündet.

WhatsApp besitzt nach eigenen Angaben mehr als 400 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Innerhalb der letzten vier Monaten sind mehr als 100 Millionen Nutzer hinzugekommen und die Entwicklung der Nutzergemeinschaft wächst stetig nach oben. Das Interessante an der Geschichte sind aber nicht die Zahlen, sondern der Weg zu dem Erfolg. WhatsApp hat gerade einmal 50 Mitarbeiter, und die meisten davon sind Ingenieure oder Programmierer. Dazu kommt noch, dass die Macher bislang keinerlei Werbung für den Messenger getätigt habe. Das Ganze hat sich alleine durch Mundpropaganda zu dem weltweit wohl meist genutzten Nachrichtendienst entwickelt. Eine wahre Erfolgsgeschichte.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Entwickler nicht auf dem Lorbeeren ausruhen und doch noch etwas Geld in neue Funktionen stecken. Apps für Windows und Mac OSX oder eine Weboberfläche fehlen mir und lassen mich oft den Facebook-Messenger nutzen. Mal schauen, was das nächste Jahr bringt.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.