WhatsApp: Update mit iOS 7-Look ab sofort verfügbar


whatsapp

Endlich ist es soweit. Das Update für WhatsApp steht endlich im App Store zur Verfügung und bringt die lang ersehnte iOS 7-Optik auf den beliebten Messenger.

Die Entwickler haben sich ziemlich viel Zeit gelassen und immer mal wieder ein paar Häppchen in Form von Screenshots von der neuen Version veröffentlicht. Nun ist das Ganze aber endlich öffentlich verfügbar und kann wie gewohnt über die App Store installiert werden. Das Update ist etwas mehr als 18 Megabyte groß und enthält natürlich neben dem neuen Design auch ein paar zusätzliche Funktionen. Es gibt mehr Töne, größere Vorschaubilder und viele weitere Dinge wurden verbessert.

Mir persönlich gefällt die neue Optik deutlich besser und der Messenger passt nun endlich zu dem restlichen Betriebssystem. Alles wirkt moderner und viel frischer.

Neuerungen in WhatsApp 2.11.5

  • Neue iOS 7 Benutzeroberfläche
  • Broadcast-Listen: Kommuniziere mit deinen Freunden, Kollegen oder Familie und sende du vielen Personen auf einmal Nachrichten
  • Verbesserte „Standort senden“ Funktion: 3D Kartenansicht, Orte ausblenden, Orte suchen
  • Große Vorschaubilder in Chats: sehe mehr – tippe weniger
  • Neue Benachrichtigungen und Hinweistöne: WhatsApp Einstellungen > Benachrichtigungen > Neue Nachricht
  • App verwendet nun die Textgröße aus den iOS Einstellungen > Allgemein > Textgröße
  • Neue und verbesserte Oberfläche zur Verwaltung der blockierten Kontakte: WhatsApp Einstellungen > Chat-Einstellungen > Blockiert
  • Bilder beschneiden vor dem Senden
  • Erinnerung: Du kannst deine WhatsApp Unterhaltungen auf iCloud sichern. Gehe einfach zu WhatsApp Einstellungen > Chat-Einstellungen > Chat Backup und tippe auf „Jetzt Backup erstellen“
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.