App Store: Mehr als 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 umgesetzt


app-store-logo

 

Von Apple ist man es mittlerweile gewohnt, dass sehr gute Zahlen vorgelegt werden und ein Rekord nach dem anderen dran glauben muss – auch im Jahr 2013 hat Apple wieder einige Erfolge gefeiert, zum Beispiel in Bezug auf den App Store. Wie Apple mitgeteilt hat, konnte der App Store alleine im vergangenen Jahr einen Umsatz von über zehn Milliarden US-Dollar erwirtschaften.

Apple zahlt 15 Milliarden USD an Entwickler aus

Alleine im Dezember 2013 lag der Umsatz bei über einer Milliarde US-Dollar, was natürlich vor allem mit dem Weihnachtsgeschäft in Verbindung steht, das traditionell für Apple (und auch weitere Unternehmen) erfolgreich geraten ist. Im Dezember wurden mehr als drei Milliarden Apps aus dem App Store heruntergeladen, was noch einmal eindrucksvoll unterstreicht, in welchen Sphären sich Apple mit seinem App Store bewegt.

Seit dem Beginn des App Stores hat Apple mehr als 15 Milliarden US-Dollar an App-Entwickler ausgeschüttet, mehr als jeder andere Anbieter eines App-Stores. Diese Zahlen zeigen auf, warum Apple bei Entwicklern so hoch im Kurs steht – hinzu kommt, dass diverse Statistiken die (im Vergleich mit anderen Betriebssystemen) höhere Bereitschaft von Apple-Kunden zeigen, Geld für Apps auszugeben.

Dezember 2013 besonders erfolgreich

Besonders erfolgreich waren 2013 Apps wie Candy Crush Saga, Minecraft, Clumsy Ninja, Impossible Road und Afterlight. Zudem hat Apple diverse Entwickler genannt, die man als iOS-Nutzer im Jahr 2013 im Auge behalten sollte, darunter folgende: Simogo, Duolingo, BASE, Frogmind und Atypical Games.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.