Apple 2014: 4k-Fernseher und 4k-Thunderbolt-Display möglich


appletv

 

Was im mobilen Segment für Apple 2014 wahrscheinlich ist, haben wir bereits beleuchtet, unter anderem sollen ein größeres iPhone 6, ein iPad Pro sowie die iWatch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Doch damit nicht genug, denn auch in Bezug auf weitere Hardware könnte Apple laut Experten im Jahr 2014 mit interessanten Produkten aufwarten.

4k-Thunderbolt-Display sehr wahrscheinlich

Und zwar hat sich „9to5mac“ die Mühe gemacht, einen Blick auf weitere mögliche Apple-Produkte 2014 zu werfen, und wie wahrscheinlich es ist, dass diese auch letzten Endes auf dem Markt landen. Mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit wird Apple einen 4k-Thunderbolt-Bildschirm auf den Markt bringen, der durchaus logisch wäre und darauf hindeuten könnte, dass Apple die Probleme bei der 4k-Darstellung unter OS X kurzfristig beheben wird.

Dass Apple bislang noch kein 4k-Thunderbolt-Display* veröffentlicht hat, liegt laut „9to5mac“ daran, dass Apple kein 4k-Display* zu einem zu hohen Preis auf den Markt bringen möchte. Wäre dies der Plan Apples gewesen, dann wäre ein solches Display* zusammen mit dem Mac Pro in den Verkauf gelangt. Da dies bislang nicht der Fall ist, soll Apple den Release für 2014 ins Auge gefasst haben.

Apple 4k-HDTV durchaus möglich

In Bezug auf einen Ultra-HD-Fernseher von Apple stehen die Chancen ein gutes Stück schlechter, „9to5mac“ gibt die Wahrscheinlichkeit eines Release mit 50 Prozent an. Es gibt durchaus Berichte zu finden, nach denen Apple bereits 2014 mit einem 4k-Fernseher plant, andererseits auch Reports, die einen Release erst 2015 oder 2016 sehen, da sich Apple 2014 komplett auf die iWatch als neues Produkt im Lineup konzentrieren möchte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.