Apple A8: Produktion wird vorbereitet


In diesem Jahr stehen für Apple wieder diverse Veröffentlichungen an, darunter natürlich auch in puncto iPhone und iPad – 2014 dürfte beim iPhone sogar ein Major-Update anstehen, das iPhone 6 steht schließlich in den Startlöchern. Neben dem iPhone 6 werden auch iPad 6, iPad Pro sowie ein weiteres iPhone-Modell erwartet, die allesamt eine Gemeinsamkeit besitzen könnten: einen neuen Apple-A8-Chip, für den das kalifornische Unternehmen derzeit die Produktion vorbereiten soll.

Verpackungshersteller wurden engagiert

Gleich drei Verpackungshersteller soll Apple engagiert haben, die für das Herstellen der Verpackungen rund um Apple A8 zuständig sein sollen – hierbei handelt es sich um Amkor Technology, STATS ChipPAC und Advanced Semiconductor Engineering. Amkor und STATS sollen jeweils 40 Prozent der Aufträge erhalten, die restlichen 20 Prozent entfallen auf ASE.

Die Produktion der Apple-A8-CPUs soll im zweiten Quartal dieses Jahres starten, bis dahin wird Apple noch weitere Vorkehrungen treffen, um genügend Exemplare der mobilen Prozessoren produzieren zu lassen, bis diese in Produkten wie iPhone 6 und iPad Pro verwendet werden können.

Apple A8: Kommt TSMC ins Spiel?

Wer für die Produktion der Apple-A8-CPUs verantwortlich sein wird, ist bisher nicht bekannt, seit zwei Jahren wird immer wieder erwähnt, dass TSMC die Produktion der Apple-A-Modelle übernehmen könnte. Bislang ist dies aber nicht passiert, sondern der große Apple-Rivale Samsung* hat die Produktion bisher komplett abgedeckt – auch beim Apple A8 könnte dies der Fall sein.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar