Apple: Experten erwarten neue Rekorde in Q1 2014


3mk_folie_ipadair (8)

Am heutigen Tag wird Apple noch seine Quartalsergebnisse für das erste Fiskalquartal 2014 (sprich: Q4 2013) veröffentlichen, diesbezüglich haben sich die Analysten an der Wall Street noch einmal zu Wort gemeldet. Sowohl in Bezug auf das iPad- als auch das iPhone-Segment erwarten die Experten neue Rekorde des kalifornischen Unternehmens. Speziell die iPhone-Sparte soll einen Erfolg hingelegt haben, hier und da ist sogar von bis zu 60 Millionen verkauften Devices die Rede.

iPad & iPhone: Über 80 Millionen verkaufte Devices

Gene Munster glaubt daran, dass Apple in Q1 2014 rund 57 Millionen iPhones verkauft hat, zudem sollen etwa 25 Millionen iPads abgesetzt worden sein – kumuliert würde Apple damit auf Verkaufszahlen von über 80 Millionen Geräten in beiden Sparten kommen. Die iOS-Sparte wäre insgesamt sogar noch erfolgreicher, schließlich müssen auch noch die Verkaufszahlen des iPod touch eingerechnet werden.

Auf jeden Fall sind sich die Experten einig, dass Apple in beiden Segmenten neue Rekorde aufstellen wird, die vor allem durch den Release der neuen Produkte wie iPhone 5s, iPad Air und iPad mini Retina bedingt sind. Mit den neuen Produkten hat Apple wieder einmal den Geschmack der Kunden getroffen und einen großen Erfolg einfahren können.

58 Milliarden US-Dollar Umsatz erwartet

Der gesamte Umsatz Apples im vergangenen Fiskalquartal soll sich auf rund 58 Milliarden US-Dollar belaufen, wie hoch der Gewinn ausfällt, ist hingegen bisher noch nicht bekannt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.