Apple iPhone 6: 8-Megapixel-Kamera wahrscheinlich


iphone5s_handson

Zum Apple iPhone 6 sind im Moment immer mehr Spekulationen im Umlauf, die unter anderem damit zu tun haben, dass ein Release im April 2014 von Experten als möglich erachtet wird. Technisch gesehen wird das iPhone 6 aller Voraussicht nach größere Sprünge im Vergleich zum iPhone 5s schaffen, speziell in puncto CPU (Apple A8), GPU und Displaygröße sowie Auflösung.

Apple will Kamera definitiv verbessern

Eine Aufstockung der Megapixel-Anzahl wird es beim iPhone 6 im Vergleich zum iPhone 5s aber wohl nicht geben, aktuell wird berichtet, dass Apple auch beim iPhone 6 auf einen 8-Megapixel-Sensor setzen möchte. Das ist aber keinesfalls gleichbedeutend mit ausbleibenden Verbesserungen beim kommenden Apple-Flaggschiff.

Vielmehr soll Apple andere Eigenschaften der Kamera verbessern, zum Beispiel die Linse, Bildstabilisierung und Lichtverarbeitung. Damit könnte Apple dafür sorgen, dass das iPhone 6 qualitativ hochwertigere Bilder als das iPhone 5s zustande bringt, ohne die Anzahl der Megapixel erhöhen zu müssen. Bislang galt eine Verdopplung der Megapixel-Anzahl auf 16 Megapixel beim iPhone 6 als realistisch.

Hohe Megapixel-Angaben teils Augenwischerei

Apple könnte mit seinem 8-Megapixel-Sensor und den geplanten Veränderungen wieder einmal untermauern, dass hohe Megapixel-Angaben alles andere als eine gute Bildqualität mit sich bringen. Vielmehr sind die Bildverarbeitung im Gerät sowie diverse Eigenschaften wie Brennweite, Lichtgestaltung und Verschlusszeiten für die Qualität eines Bildes entscheidend.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.