Apple TV: Neue Hard- und Software geplant – App Store und Bluetooth-Support im März?


Apple-TV-Glee-583x400

Die kleine Set-Top-Box könnte in diesem Jahr noch mächtiger werden und endlich einen App Store spendiert bekommen. Das haben jedenfalls zwei unterschiedliche Quellen kürzlich berichtet.

In einem aktuellen Bericht von iLounge, die besonders für ihre treffsicheren Angaben zu neuen Produkten bekannt sind, behaupten die Kollegen, dass Apple zur Zeit an einem Software-Update für die Set-Top-Box arbeitet. Das neue Update soll vorwiegend die Unterstützung von Bluetooth-Controller einführen, um den Apple-TV als zukunftsfähige Konsole zu portionieren. Nutzer sollen dann in der Lage sein Spiele aus dem App Store auf den Apple TV zu installieren und mit Hilfe des vermutlich optional erhältlichen Controller zu bedienen. Das wiederum würde bedeutet, dass Apple in diesem Jahr, nach den Angaben der Kollegen bereits im März, endlich den lang erhofften Schritt wagt und einen App Store für die kleine schwarze Box veröffentlicht.

Darüber hinaus haben wurde auch von 9to5Mac ein Bericht veröffentlicht, der sich mit der neuen Hardware des Apple TV beschäftigt. Die neue Generation soll sich bereits in einem Teststadium befinden und in der ersten Jahreshälfte erscheinen. Es wird außerdem spekuliert, dass möglicherweise sogar eine neue, gestenbasierte Eingabemethode zum Einsatz kommen wird, die aus der Übernahme von dem Kinect-Entwickler PrimeSense entstanden ist. Ein App- und Game-Store wird ebenfalls von den Kollegen bestätigt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.