Gigaset QV830 Tablet im Unboxing und Hands-on


gigaset qv830 (1)Tablets sprießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Was vor einigen Jahren das Angebot noch begrenzt, so kann heute zwischen unzähligen Displaygrößen und Herstellern gewählt werden. Mit dem Gigaset QV830 geht ein weiterer Hersteller auf Kundenfang, der den meisten Lesern aus der Telekommunikationsbranche bekannt ist. Mit einem Preis von 199 Euro ist das „QV830“ vor allem für Einsteiger interessant.

Wir haben das Tablet in einem Video ausgepackt und machen ferner einen kleinen Rundgang um das Gerät. Mit einer Displaydiagonalen von 8-Zoll und einer Dicke von 8mm liegt das Tablet gut in der Hand und kann noch einhändig bedient werden. Das Gewicht von ~350 Gramm liegt für diese Größe noch in einem annehmbaren Rahmen. Allerdings sollte hier darauf hingewiesen werden, dass sämtliche Materialien aus Kunststoff gefertigt wurden, die das Tablet nicht wirklich verwindungssteif machen.

(Youtube-Direktlink)

Schon bei kleineren Bewegungen am Tablet knarzt und windet es sich. Da sind vergleichbare Tablets wie Google Nexus 7 oder Amazon Kindle Fire HDX wesentlich besser aufgestellt bei einem minimal höheren Preis.

Beim Prozessor setzt Gigaset auf einen MediaTek Dual-Core mit 1.2GHz und einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Auf der Front wurde eine 1.2MP Kamera verbaut, auf der Rückseite finden wir eine 5 Megapixel Hauptkamera. Der interne Speicher ist mit 8GB relativ gering bemessen, über eine microSD-Karte im Kopf des Tablets kann dieser aber um 32GB erweitert werden.

Die Oberfläche wurde durch Gigaset nur minimalst modifiziert und kommt im bekannten Google-Layout unter Android* 4.2.2 Jelly Bean daher. Auf den ersten Blick läuft alles recht flüssig, aufwändige Spiele wurden jedoch noch nicht getestet.

Wenn ihr bestimmte Aktionen, Tests oder dergleichen sehen möchtet, dann schreibt dies bitte in die Kommentare!

[two]gigaset qv830 (2)[/two] [two_last]gigaset qv830 (5)[/two_last] [two]gigaset qv830 (6)[/two] [two_last]gigaset qv830 (7)[/two_last]

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.