HTC One+: 1080p-Display und Softwaretasten geleakt


HTC-One-Golden-press

Während es im Moment vor allem viele Gerüchte rund um das Samsung* Galaxy S5 gibt, geht das HTC One+ fast schon ein wenig unter – bei diesem handelt es sich um das kommende Flaggschiff des taiwanischen Herstellers HTC. Auf dem Server von HTC wurde nun ein UAprof-Dokument gefunden, dessen Leak zwei technische Eigenschaften des HTC One+ aufgedeckt hat, die Kunden letzten Endes im endgültigen Device vorfinden dürften.

„Nur“ Full-HD-Display beim HTC One+

Aus dem UAprof-Dokument geht hervor, dass das HTC One+ mit einem Full-HD-Display*, sprich einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln, auf den Markt kommen wird. Darüber hinaus sollen Softwaretasten zum Einsatz kommen, sodass HTC einen Schritt von Hardwaretasten weg machen könnte – Softwaretasten sind besonders von Samsung* bekannt, sodass diese Variante für Android*-Nutzer keineswegs neu sein sollte.

Weitere technische Eigenschaften des HTC One+, beispielsweise die verbaute CPU, GPU oder die verwendeten Kamerasensoren, sind dem geleakten Dokument nicht zu entnehmen. Auf diese Informationen müssen Interessenten des HTC One+ demnach noch ein wenig warten.

Displayauflösung als Problem im Konkurrenzkampf?

Ob HTC tatsächlich auf ein Full-HD-Display* setzen wird, bleibt abzuwarten, zumal Samsung* beim Galaxy F auf ein 2560×1440-Pixel-Display* setzen dürfte. Dementsprechend würde HTC ein Stück weit ins Hintertreffen geraten, was für den einen oder anderen Kunden den Ausschlag geben könnte, zum Samsung Galaxy F anstelle des HTC One+ zu setzen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.