Motorola Moto X kann ab sofort bei Cyberport bestellt werden


Motorola-Moto-X
Mit dem Motorola Moto X brachte der Hersteller ein durchaus solides Smartphone* auf dem Markt, dass mehr als nur ein Smartphone* sein wollte. Sind doch ein paar durchaus nette Features mit on Board. Nichts mehr verpassen: Es zeigt Informationen ganz dezent auf dem Display* an, um das mitzuteilen, was man wissen muss – auch im Standby-Modus.

Moto X lässt sich ganz einfach mit der eigenen Stimme bedienen. Es ist jederzeit bereit, auf Kommandos zu reagieren. Wo andere Smartphones nur raten können, hat Moto X die Lösung.

Die Besitzer eines Moto X erhalten 50 GB Extra-Speicherplatz auf Google Drive kostenlos für zwei Jahre (zusätzlich zu den üblichen 15 GB), um Fotos, Dokumente und andere Dateien sicher aufzubewahren und zu teilen. SMS lesen und beantworten, sehen, wer auf dem Moto X anruft – alles direkt über den Chrome*-Browser des Computers. Und alles, ohne dass man überhaupt zum Handy greifen muss. Ihr seht, die Liste ist lang und natürlich sind noch längst nicht alle Features aufgelistet.

Das Motorola Moto X kann ab sofort bei Cyberport* bestellt werden und kommt ganz ohne SIM-Lock und Branding. Das Smartphone* kostet 399 Euro im Shop und hat dafür einiges zu bieten. Die technischen Daten sehen folgendermaßen aus: 1.7 GHz Dual-Core-Prozessor, 16 GB interner Speicher, 11.9 cm (4.7 Zoll) AMOLED HD Display* mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixel, eine 10-Megapixel-Kamera soll für gute Fotos sorgen, Fotolicht, 2-Megapixel-Frontkamera für Videochat und für eine gute Verbindung sorgen unter anderem WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 LE + EDR, UMTS, LTE.

Das Motorola Moto X bei Cyberport in Schwarz kaufen

Das Motorola Moto X bei Cyberport in Weiß kaufen




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar