Samsung: 6 Prozent Wachstumsrückgang im vierten Quartal 2013


Samsung-Store-Frankfurt

Das vierte Quartal eines Jahres ist durch die Weihnachtszeit auch gleichzeitig das ertragreichste Quartal für ein Elektronikhersteller. So ist es umso verwunderlicher, dass Samsung* in den letzten drei Monaten weniger Gewinn erwirtschaftet hat als im Vorjahr. Ein Wachstumsrückgang bei Samsung* gab es schon lange nicht mehr.

Das südkoreanische Unternehmen hat kürzlich die ungeprüften Zahlen für das vierte Quartal im Jahr 2013 veröffentlicht und die Erwartungen der Analysten leider nicht erfüllt. In der Weihnachtzeit hat Samsung* insgesamt 8,3 Billionen Won (umgerechnet 7,8 Milliarden US-Dollar) erwirtschaftet und musste somit einen Wachstumsrückgang von 6 Prozent hinnehmen. Im Vorjahresquartal konnte der Elektronikgigant nämlichen 9 Billionen Won (umgerechnet 8,5 Milliarden US-Dollar) in die Kasse spielen.

Samsung begründet diesen Rückgang mit den einmaligen Bonusauszahlungen an die Mitarbeiter, welche sich auf 741 Milliarden Won (umgerechnet 700 Millionen US-Dollar) belaufen. Nichtsdestotrotz konnte das Unternehmen auch dann keinen Wachstum verzeichnen, was wiederum ein deutliches Zeichen dafür ist, dass die Gewinnmarge von Smartphones* und Tablets langsam aber sicher runter geht.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.