Samsung Galaxy S5 bekommt Multi-Air-Gestensteuerung [Gerücht]


galaxys5-air-view

Im Zuge der Vorstellung des Samsung* Galaxy S4 präsentierte  das südkoreanische Unternehmen neue Gestensteuerungen, die es dem Nutzer erlauben Eingaben auf dem Smartphone* vorzunehmen ohne das Display* berühren zu müssen. So kann unter anderem kontaktlos auf Webseiten gesurft oder durch die Bildergalerie geblättert werden. 

Diese sogenannten „Air Gestures“ sollen nach neusten Gerüchten beim Galaxy S5 stark verbessert worden sein und eine Mulitfunktionalität besitzen. Bedeutet, dass der Nutzer in Zukunft nicht nur über einen kontaktlosen Punkt mit dem Display* interagieren, sondern gleichzeitig mit zwei Fingern Aktionen ausführen kann. Die durch Synaptics bereit-gestellte Technik wäre zudem um einiges genauer und könne Eingaben/Interaktionen in einer Höhe von 15mm – 30mm wahrnehmen.

Mit dieser neuen Technik könnten zum Beispiel Bilder kontaktlos skaliert werden oder neue Multiwindow-Funktionen Einzug halten. Dies würde ein Schritt in Richtung „Minority Report“ bedeuten und könnte in einigen Jahren ganz andere Einsatzgebiete eröffnen.

Zu den weiteren Eckdaten des Galaxy S5 schwebt folgendes in der Luft: Ausgestattet mit einem 5.25-Zoll Display* (WQHD), Snapdragon 805 oder Exynos 6 Prozessor, Android* 4.4 KitKat und einer 16 Megapixel Kamera. Die Vorstellung wird im März diesen Jahres erwartet. Bis dahin dürften uns noch einige Meldungen und Gerüchte auf Trab halten.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar