Samsung Galaxy S5: Snapdragon 805, 2k-Display und mehrere Varianten geplant


Samsung-Store-Frankfurt-5-940x500

Heute ist wieder einmal Samsung*-Tag, denn nachdem bereits am frühen Morgen Gerüchte um die Vorstellung des Galaxy S5 die Runde machten und über die Verteilung von Android 4.4.2 KitKat für das Samsung Galaxy Note 3 berichtet wurde, steht jetzt wieder das Galaxy S5 in den Schlagzeilen. Wieder einmal sind es die Jungs von Sammobile, die uns an ihrem Wissen teilhaben lassen und uns mit den neusten Informationen rund um das neue Flaggschiff versorgen. 

Neben Meldungen, die allein das Samsung* Galaxy S5 betreffen, bekommen wir aber auch News zum Galaxy S5 mini und Galaxy S5 zoom geliefert. Denn auch hier scheint Samsung* wieder tätig zu sein und dem neuen „Superphone“ zwei Begleiter zur Seite zu stellen.

Samsung Galaxy S5

Neben den iPhone zählt die Samsung Galaxy S-Reihe zu dem unangefochtenen Smartphone* auf dem Markt. In diesem Jahr wird uns das südkoreanische Unternehmen gleich mit zwei Varianten des Galaxy S5 bedienen, zum einen mit einem Gehäuse aus Aluminium, zum anderen eine Variante mit Kunststoffgehäuse. Entsprechend den Materialien werden auch die Kosten für das jeweilige Phone höher oder niedriger ausfallen. Die „Premiumausgabe“ mit Alu-Body soll demnach zu einem Preis von ~800 Euro in den Handel kommen, für das günstige Modell sind immer noch 650 Euro fällig.

Wie letztendlich die Bezeichnung der beiden Smarphones sein wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Beim Display* wurde wieder einmal eine 5.25-Zoll Variante bestätigt. Diese soll in 2k (WQHD) auflösen und mit 2560 x 1440 Pixel extrem hochauflösend sein. Wie in allen vorherigen Galaxy S-Reihen würde Samsung damit wieder die Displaydiagonale vergrößern. In Anbetracht der immer besser werdenden Komponenten dürfte das Gehäuse jedoch nur minimal – vielleicht auch gar nicht – größer werden.

Beim Prozessor wird von zwei Versionen gesprochen: auf der einen Seite haben wie den Exynos 6 Prozessor mit 64bit-Architektur, auf der anderen Seite den Snapdragon 805. Erstgenannter SoC könnte dabei im Premiummodell zum Einsatz kommen, persönlich haben wir jedoch Zweifel an der Exynos-Reihe. Fast sicher ist dabei die Verwendung des QSD805, der dem Galaxy S5 nochmals so einen richtigen Schub geben dürfte. Ferner wäre das Samsung-Smartphone* damit eines der ersten Geräte mit dem neuen QUALCOMM-Chip.

Im gleichen Atemzug wird von Android* 4,4 KitKat und einer nicht näher bekannten 16MP-Kamera gesprochen. Mit welchem und ob die Kamera mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet ist, ist noch nicht sicher. Im Zusammenhang mit der Kamera wurde des Öfteren schon von der ISOCELL-Technologie gesprochen.

Samsung Galaxy S5 mini & Galaxy S5 zoom

Zumindest die Galaxy S mini-Reihe erfreut sich großer Beliebtheit bei der Kundschaft. Nicht verwunderlich, dass Samsung auch bei der Neuauflage nicht auf diesen Baustein verzichten möchte. Aber auch das Galaxy S zoom wird nochmals eine Chance bekommen sich als Kamera-Smartphone* zu etablieren. Beide Geräte sollen ebenfalls mit einem AMOLED und einer DIsplaydiagonalen von 4.8-Zoll ausgestattet.

Die Vorstellung findet wie üblich wieder einige Wochen nach dem Galaxy S5 statt, so dass wir Mitte Mai mit der Erscheinung dieser beiden Geräte rechnen. Weitere Infos liegen momentan noch nicht vor.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.