Samsung Galaxy S5 soll nun doch einen Fingerabdrucksensor statt Iris-Scanner besitzen


fingerprintr-egisterguid

In den letzten Wochen wurde die Gerüchteküche rund um das Samsung* Galaxy S5 ordentlich aufgeheizt und hat verschiedenste Spekulationen hervorgebracht. Eine davon war der Iris-Scanner, der bereits von mehreren Quellen genannt wurde. Nun soll sich das Blatt aber doch noch geändert haben.

Laut einem Bericht des Korea Herald soll das Samsung* Galaxy S5 doch „nur“ einen Fingerabdrucksensor erhalten. Die Iris-Scanner-Technologie soll zu diesem Zeitpunkt noch zu unausgereift sein und sehr wahrscheinlich eine zusätzliche Kamera im Gerät benötigen. Das wiederum würde das Samsung* Galaxy S5 zu dick gestalten. Außerdem könnte die Nutzung im Alltag nicht gerade komfortabel ausfallen. Auf der Arbeit, in der Uni oder im Auto das Smartphone* jedes Mal vor das Auge zu halten, um es zu entsperren, stelle ich mir ziemlich lustig vor.

Samsung muss allerdings auf den aktuellen Trend reagieren und soll aus diesem Grund einen Fingerabdrucksensor unter das Display* des neuen Flaggschiffes einbauen. Mit dieser Implementierungsart müssten die Südkoreaner den Homebutton nicht umgestalten und könnten so zusätzlich Platz sparen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.