Samsung: Mehrere 5- und 6-Zoll-Smartphones für 2014 geplant


mansonfat_3_Samsung-_0170caaf0924014d31f80e0ee7fbd4d0

Das Samsung* Galaxy S5 bzw. das Samsung* Galaxy F sind die beiden Devices, auf die Samsung* in diesem Jahr besonders stark bauen wird, was das High-End-Segment anbelangt. Doch darüber hinaus hat das südkoreanische Unternehmen natürlich noch andere Bereiche abzudecken, unter anderem soll dies mit Hilfe von Phablets passieren. Wie „Sammobile“ in Erfahrung bringen konnte, plant Samsung in diesem Jahr den Release von mehreren Smartphones*, die über ein 5 bis 6 Zoll großes Display* verfügen.

Smartphones sollen sich durch Display unterscheiden

Wirklich viele Details lassen sich zu den geplanten Smartphones* bisher nicht finden, allerdings heißt es, dass sich die Smartphones* vor allem aufgrund ihrer Displays unterscheiden lassen. In welcher Form, das ist nicht bekannt, möglich wären verschiedene Displaygrößen, Ausstattungsvarianten und möglicherweise sogar Modelle mit einem gekrümmten Display*.

Mit dem Galaxy Grand und dem Galaxy Mega hat Samsung bereits zwei Phablets mit einem 5,8 bzw. 6,3 Zoll großen Display* in seinem Portfolio, als wahre Verkaufsschlager hat sich bislang aber keines der Smartphones entpuppt. Auch wenn entsprechende Informationen momentan Mangelware sind, ist davon auszugehen, dass die neuen Smartphones auf Google Android* setzen werden.

S-Pen als wichtiges Eingabemittel

In Anbetracht der großen Displays, die die neuen Samsung-Smartphones aufweisen sollen, ist es zudem wahrscheinlich, dass Samsung einen S-Pen zur besseren Eingabe mitliefern wird. Der Stylus leistet bereits beim Samsung Galaxy Note gute Arbeit und dürften auch Besitzern der kommenden Devices gute Dienste leisten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.