Anleitung: CyanogenMod Installation in 5 kleinen Schritten


Cid_Cyanogenmod_09_1920x1200

Der Jailbreak* in Bezug auf Apple iPhone, iPad und iPod touch erfreut sich einer großen Beliebtheit, das Äquivalent des Jailbreaks im Android*-Segment ist die CyanogenMod. Auch mit dieser Mod lassen sich diverse Funktionen und Anwendungen freischalten, die im Normalfall nicht verfügbar gewesen wären.

Hinzu kommt, dass die CyanogenMod die Option beinhaltet, neue Android*-Versionen auch auf älteren Devices zu installieren, die kein offizielles Hersteller-Update mehr spendiert bekommen. Aufgrund der immensen Fluktuation im Android*-Segment gibt es oft Modelle, die ohne ein Update auskommen müssen und daher hinten runter fallen.

Wer sich also für ein Plus an Funktionen und Möglichkeiten entscheidet, der sollte die Installation der CyanogenMod ins Auge fassen. Welche Version gerade aktuell ist und für welche Geräte die einzelnen Versionen zur Verfügung stehen, lässt sich der offiziellen Website der Entwickler entnehmen.

[notification type=“Hinweis“]Appdated.de übernimmt keine Haftung für Schäden, die vor, während oder nach der Installation der CynogenMod ROM erfolgen. Die Installation erfolgt auf eigene Gefahr![/notification]

Die Installation der CyanogenMod in fünf kleinen Schritten

Um die CyanogenMod auf dem eigenen Android-Gerät installieren zu können, müssen nur fünf kleine Schritte befolgt werden. Zunächst einmal ist es notwendig, die Installation von Anwendungen durch Fremdquellen, sprich außerhalb des Google Play Store, zu erlauben. Dazu muss die App „Einstellungen“ aufgerufen werden, dort geht es weiter zu „Sicherheit“.

Bei der Option „Unbekannte Quellen“ muss nun ein Haken gesetzt werden – sollte der Haken bereits standardmäßig gesetzt sein, ist kein weiteres Vorgehen nötig. Danach wird die App „CyanogenMod Installer“ benötigt, die entweder per QR-Code oder unter http://get.cm/app heruntergeladen werden kann.

qrcode-cm-installer

Nachdem der Download des Installers abgeschlossen ist, kann die Notification Bar geöffnet werden – dort befindet sich die gerade geladene Datei, die mit einem Tippen aufgerufen wird. Um die Installation zu starten, ist ein weiterer Tipp auf „Install“ notwendig, danach wird die Installation automatisch fortgesetzt. Mit einem Tipp auf „Open“ wird die App geöffnet, auf dem Display* erscheinen nun weitere Installationshinweise, die der Reihe nach abgearbeitet werden müssen. Dies erfordert nur standardmäßige Englischkenntnisse und ist innerhalb weniger Augenblicke erledigt. Zum Abschluss wird noch der „CyanogenMod Windows Installer“ benötigt.

Diesen kann man auf der offiziellen Website der Entwickler finden, der Download ist natürlich kostenlos möglich. Die Installation der Anwendung ist für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 möglich, nach dem Öffnen des Installers muss man wieder den Hinweisen folgen, bis die App in Sekundenschnelle installiert ist.

Ist die Installation abgeschlossen, kann auf die CyanogenMod zurückgegriffen werden, sodass sich alle gewünschten Vorteile und neuen Anwendungen schnell und einfach implementieren lassen. Richtig ausgeführt ist die Installation sehr simpel und innerhalb weniger Minuten möglich.

Garantieverlust und Probleme im Betrieb möglich

Allerdings muss beachtet werden, dass die Installation der CyanogenMod nicht nur Vorteile mit sich bringt, sondern auch den einen oder anderen Nachteil herbeiführen kann. Zunächst einmal ist es so, dass durch die Installation der CyanogenMod ein Verlust der Gerätegarantie erfolgen kann, was vor allem bei neuen Geräten zu einem Problem werden könnte.

Darüber hinaus sind die einzelnen Versionen der nicht finalen Updates mit Vorsicht zu genießen – im schlimmsten Falle zerschießt man sich das eigene Smartphone* oder Tablet mit der Installation. Zudem können diverse Bugs auftreten, sodass man vor einer Installation der CyanogenMod wissen sollte, was man tut.

Vor allem die als „Nightlies“ gekennzeichneten ROM sind nicht final und sozusagen eine erste Testfirmware, Um ganz sicher zu gehen, sollte man auf die Stable-Versionen zurückgreifen, die schon etliche Stunden Entwicklungs- und Erprobungsphase hinter sich haben.

Wenn auch ihr sehen möchtet, ob euer Smartphone* mit dem CynogenMod Installer kompatibel ist, werft einen Blick auf die hier verfügbare Tabelle.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.