Apple: Geheimverhandlungen mit Tesla, Übernahme möglich


apple-logo-headerDass Apple generell ein großes Interesse daran hat, neue, innovative Produkte auf den Markt zu bringen, ist nicht neu – in den vergangenen Monaten soll Apple dabei unter anderem ein Auge auf Elektroautos geworfen haben. Passend dazu ist nun bekannt geworden, dass sich Apple zu Geheimverhandlungen mit Tesla-CEO Elon Musk getroffen hat. Tesla ist der größte Hersteller von Elektroautos in den USA und gilt als Vorreiter in dieser Sparte.

Apple soll starkes Interesse an Übernahme haben

Wie aktuell berichtet wird, soll Apple-CEO Tim Cook in Gesprächen mit Musk das große Interesse Apples überbracht haben, Tesla aufzukaufen und das Projekt unter gemeinsamer Flagge fortzuführen. Für Apple passt Tesla genau ins Beuteschema, eine innovative Technologie mit dem Potential, den Weltmarkt zu verändern und hohe Profite abzuwerfen.

Natürlich würde Elon Musk in Apples Planungen weiterhin eine große Rolle spielen, durch eine Übernahme würde der CEO aber die Chance bekommen, Tesla auf einen Schlag noch deutlich besser aufzustellen als es ohnehin schon der Fall ist.

Hoher Preis für Tesla wahrscheinlich

Bislang sollen die Verhandlungen vor allem einen hohen Preis als Bremse gesehen haben, da Tesla bereits im Sommer 2013 auf über 20 Milliarden US-Dollar an Wert geschätzt wurde. Apple müsste also tief in die Tasche greifen, um den Deal mit Tesla zu stemmen – trotzdem dürfte es für Apple kein Problem sein, den Preis zu zahlen, sodass eine Tesla-Übernahme in den kommenden Monaten akut werden könnte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.