Apple iWatch: Weitere Fitness-Experten im Fokus


toddham_iwatch_allErst gestern haben wir darüber berichtet, dass Apple einen Schlafexperten für die iWatch verpflichtet hat, der sich aller Voraussicht nach darauf konzentrieren wird, die iWatch zum Schlaftracking ideal nutzen zu können. Doch damit nicht genug, Apple soll bereits weitere Experten im Fokus haben, diesmal einen Experten im Fitnessbereich, der verschiedene Aufgaben bei der Gestaltung des User Interface der Apple iWatch übernehmen soll – demnach scheint Apple die iWatch mit erweiterten Fitnessoptionen ausstatten zu wollen.

Umfassende Fitnessoptionen für iWatch geplant

Diese Optionen sollen sich auf verschiedene Bereiche auswirken, unter anderem sollen Kalorienverbrauch, Energiebedarf, Metabolismus sowie das generelle Fitnesslevel angezeigt und aufgezeichnet werden. Damit würde die iWatch Funktionen bieten, die Nutzer bereits von Nike+ oder Fitbit kennen könnten.

Um möglichst genaue Daten aufzeichnen und den iWatch-Nutzern zur Verfügung stellen zu können, sucht Apple einen besonders detailfokussierten Experten. Auch wenn bislang noch nicht allzu viele Details in diesem Bereich bekannt sind, dürfte Apple dennoch eine iWatch mit einem umfassenden Funktionsumfang planen.

Release der iWatch voraussichtlich im Oktober 2014

Auf den Markt kommen wird die Smartwatch aus dem Hause Apple aller Voraussicht nach im Oktober 2014, möglicherweise wird die Präsentation auf der alljährlichen iPhone-Keynote erfolgen. Offizielle Informationen diesbezüglich sind bislang nicht an die Öffentlichkeit gedrungen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.