Google Hangouts kommt mit neuem Design und iPad-Optimierung


Google Hangouts
Google+ Hangouts ist eine SMS-App, mit der Du Nachrichten, Fotos, Videos und animierte Sticker senden und empfangen kannst. Natürlich sind auch kostenlose Videoanrufe möglich. Da momentan viele nach einer WhatsApp Alternative auf der Suche sind, könnte sich ein Blick auf den Messenger „Hangouts“ von Google lohnen.

Lassen wir mal aussen vor, das Google genauso eine Datenkrake ist, wie Facebook. Dennoch kenne ich viele Nutzer, die die unterschiedlichen kostenlosen Google Dienste wie Email, Kalender, Drive, Google+ etc nutzen und damit besser „leben“ können, als mit Facebook. Warum also nicht Hangouts eine Chance geben? Der Messenger wird seit seinem Start regelmäßig verbessert und die Performance sowie Stabilität kann sich inzwischen durchaus sehen lassen. Wenn man möchte, kann man Hangouts sogar auf Android* Geräten mit der SMS Anwendung verknüpfen und darüber SMS schicken. Das funktioniert sehr gut und habe ich selbst täglich im Gebrauch.

Durch den Kauf von WhatsApp durch Facebook ist momentan die Chance natürlich groß, viele Menschen zu einem Wechsel zu bewegen. Traut euch und gebt Hangouts eine Chance! Google hat natürlich wieder mal an seinem Messenger Dienst geschraubt und bringt einige Verbesserungen mit sich.

Es wurde unter anderem der Messenger für das iPad optimiert, einschließlich Bild-in-Bild-Videoanrufe. Animierte Sticker dürfen natürlich nicht fehlen, mit denen Du deine Gefühle einfacher ausdrücken kannst. Videonachrichten mit einer Länge von bis zu 10 Sekunden können aufgeeichnet und versendet werden. Zu gutzer letzt wurde das ganze für iOS 7 optimiert.

Hangouts
Hangouts
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot
  • Hangouts Screenshot


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.