Nokia Lumia Icon für USA vorgestellt – 2,2 GHz Quad-Core, 2GB RAM und 20 MP Kamera


NUSA-PP-Lumia-Icon-Hero1-2000x1000-jpg

Am gestrigen Abend hat Nokia* klammheimlich und sehr überraschend ein neues Flaggschiff für den amerikanischen Markt vorgestellt. Das Lumia Icon ist das neuste High-End-Smartphone* der Finnen und wird exklusiv von dem US-Netzbetreiber Verizon angeboten. Markstart ist bereits für den 20. Februar geplant.

Nokia* haut mal wieder auf den Putz und präsentiert uns ein interessantes und grundsolides Smartphone*. Das Lumia Icon besitzt ein 5 Zoll großes AMOLED-Display*, welches eine Full HD-Auflösung (1920 x 1080) besitzt und durch Corning Gorilla Glass 3 geschützt wird. Im Inneren werkelt ein 2,2 GHz starker Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor, dem ein Arbeitsspeicher in Höhe von 2 GB zur Verfügung steht. Der interne Speicher ist mit 32 GB bemessen.

Auf der Rückseite besitzt das Lumia Icon einen 20 Megapixel PureView-Kamera, die mit Zeiss-Linsen ausgestattet ist, über einen Bildstabilisator verfügt und eine Blende von f/2.4 besitzt. Neben der Kamera hat Nokia* dieses Mal einen Dual LED-Blitz verbaut, der ähnlich wie beim Apple* iPhone 5s durch verschiedene Intensitäten das Motiv perfekt ausleuchten kann. Die Frontkamera verfügt dagegen nur über 1,2 Megapixel.

NUSA-PP-Lumia-Icon-Hero2-2000x1000-jpg

Der Akku ist mit 2420 mAh bemessen und dürfte für eine mehrtägige Laufzeit sorgen. Außerdem verfügt das Gerät über die Möglichkeit den Akku kabellos per Qi-Standard aufzuladen. In Sachen Konnektivität kann das Lumia Icon mit Bluetooth 4.0, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, NFC, HSPA und LTE auftrumpfen.

Ein weiterer Aspekt des Smartphone*, der vor allem ein Alleinstellungsmerkmal darstellt, sind die verbauten Mikrofone. Nokia verbaut gleich vier Stück davon und ermöglicht in Kombination mit der Software-Eigenschaft „Audio Fokus“ besonders gute sowie akkurate Tonaufnahmen bei Videos.

Ansonsten gibt es noch zu sagen, dass das Lumia Icon mit 167 Gramm doch relativ schwer ausfällt und die Ausmaße 137 x 71 x 9,8 Millimeter besitzt. Markstart ist wie schon oben erwähnt der 20. Februar, wobei das Gerät nur in den USA bei dem Provider Verizon erhältlich sein wird. Wie wir aber aus der Vergangenheit wissen, könnte das Smartphone in einer etwas veränderten Form in Kürze auch nach Europa kommen. Spätestens zum MWC 2014 in Barcelona wissen wir mehr.

NUSA-PP-Lumia-Icon-Hero3-2000x1000-jpg



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.