Samsung Galaxy S4: Android 4.4.2 KitKat wird ab sofort ausgerollt


kitkat-android

Der Mobile World Congress 2014 steht bevor und Samsung* wird das Galaxy S5 am kommenden Montag der Öffentlichkeit präsentieren. Noch kurz vor der Veröffentlichung des neuen Flaggschiff-Gerätes beginnt Samsung* mit dem Rollout von Android* 4.4.2 KitKat für das Galaxy S4. 

Rein optisch wird das Update eher mager ausfallen, werden am User-Interface nur kleine Dinge verbessert oder geändert. So werden zum Beispiel die Icons in der Statusleiste in ein Weiß getaucht und nicht mehr verschiedenfarbig dargestellt. Ferner werden die Nutzer vom Lockscreen die Möglichkeit besitzen die Kameraapplikation zu öffnen, um schnell Fotos zu schießen. Dazu wurde ein Kamerasymbol implementiert.

Das auch die Performance einen kleinen Schub erleben wird, steht eigentlich außer Frage.

Wie auch bei jedem anderen Update wird die neue Firmware in mereren Phasen ausgerollt, heute beginnend mit der Exynos-Variante im russischen Raum. Da Russland ein großer Absatzmarkt für Samsung* ist, handelt es sich hier um keine Testfirmware, sondern um die finale KitKat-Iteration. Andere Länder und Provider werden dementsprechend in den nächsten Wochen folgen.

Etwas Geduld ist also noch gefragt, doch auch wir werden alsbald in den Genuss von Android* 4.4 KitKat auf dem Samsung Galaxy S4 kommen. Sollte es hier soweit sein, werden wir euch mit aktuellen Informationen versorgen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.