Samsung Galaxy S5: 16-Megapixel-Sensor und neue Effekte


galaxy-s5-conceptAm 24. Februar 2014 wird das Samsung Galaxy S5 endlich offiziell vorgestellt, passend zum bevorstehenden Release hat „Sammobile“ noch ein paar Informationen zum kommenden Samsung*-Flaggschiff veröffentlicht. Diese beziehen sich auf die Kamera sowie dessen Fähigkeiten – Samsung* plant anscheinend ein größeres Update beim Samsung* Galaxy S5, sodass dieses für die Aufnahme von Fotos und Videos noch mehr bieten kann als es beispielsweise beim Galaxy S4 der Fall gewesen ist.

Galaxy S5 mit neuem LED-Blitz und 4K-Aufnahme

Zunächst einmal soll das Samsung Galaxy S5 auf einen 16-Megapixel-Sensor zurückgreifen, der die Möglichkeit bietet, Aufnahmen mit 4K-Qualität bei 30 Bildern pro Sekunde anzufertigen. Wer mit Full-HD-Qualität aufnimmt, der kann sogar 60 Bilder pro Sekunde erzielen – in puncto Videoaufnahmen wird das Galaxy S5 also einiges zu bieten haben.

Weiterhin soll Samsung das Galaxy S5 mit der sogenannten ISOCELL-Technologie ausrüsten, die besonders bei Low-Light-Aufnahmen für eine hohe Qualität sorgen soll. Hinzu kommt ein neuer LED-Blitz, der als High-End bezeichnet wird und dementsprechend zum Gesamtbild des Galaxy S5 passen dürfte. Über das sogenannte „Side Touch“-Feature können Bilder mit dem Galaxy S5 aufgenommen worden, indem an der rechten Unterkante des Devices getippt wird.

Diverse neue Kameramodi enthalten

Sehr interessant sind auch die diversen neuen Kameramodi, die das Samsung Galaxy S5 standardmäßig mit sich bringen soll – die komplette Liste von „Sammobile“ liest sich wie folgt:

– 3D Tour Shot: Create interactive virtual tours of your surroundings.
– Sports: Take clearer pictures of fast-moving subjects.
– Focus Select: Make your subjects stand out against the background by adjusting the depth of field.
– Dual Camera: You can take pictures and record videos using the front and rear cameras at the same time.
– Aqua: Appropriate for taking pictures underwater.
– Animated Photo: Create a picture containing moving objects by animating parts of the picture.
– 3D Panorama: Create a spherical panorama of your surroundings.
– Sound & Shot: Enrich your pictures by adding a few seconds of background sound.
– Drama: Takes multiple exposure pictures of a moving subject and merges them into one dramatic picture.
– Golf: Take pictures of a golf swing. You can then play the pictures forwards or backwards.
– Auto Portrait: Take self-portrait with the rear camera.
– Rich Tone (HDR): Take pictures with softer or richer colours by merging pictures taken in various exposures.
– Auto: Automatically adjusts the exposure to optimise the colour and brightness of pictures. You can take single or burst shots.
– Eraser: Save the best picture after erasing moving objects from consecutive pictures.
– Night: Take brighter, clearer pictures in low light without the flash.
– Best Face: Select the best picture of each person from 5 consecutive pictures to get the best merged group picture.
– Best Photo: Take a series of pictures, and then select the best to save.
– Continuous Shot: Take pictures continuously.
– Panorama: Create a linear panorama by taking pictures in either a horizontal or vertical direction.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.