Samsung: Olympia-Sponsor verbietet Athleten ihr iPhone (Update)


Apple iPhone Olympic
Am Freitag Abend geht es endlich los, die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi werden eröffnet. Wie es bei solchen Veranstaltungen üblich ist, treten neben den Sportlern auch jede Menge Sponsoren auf. Aber nicht bei sportlichen Höchstleistungen, sondern bei der Werbung in und um das Stadion.

Was aber, wenn ein Sponser Samsung* ist und natürlich jede Menge Geld in die Veranstaltung pusht. Ganz nebenbei natürlich nicht möchte, da man selbst am Smartphone*-und Tablet Markt ganz groß mit mischt, dass kein anderer Hersteller, sagen wir mal Apple, bei den Liveübertragungen oder Bildern zu sehen ist? Man macht was? Klar, man stattet alle Sportler mit Samsung* Smartphones aus und verbietet gleichzeitig, dass bei der Verwendung eines iPhones das Apfel-Logo abgedeckt ist, damit das Smartphone* nicht auf den den ersten Blick erkannt wird. IOC-Sponsor Samsung* geht sogar soweit, dass einem die Akkreditierung entzogen und eine Geldstrafe verhängt wird. Wobei ich letzte Behauptung eher für überspitzt ansehe und dem nicht ganz Glauben mag.

Warum das ganze? Wenn ihr euch an die letzten Olympischen Spielen in London 2012 erinnert, dann sind gerade bei der Liveübertragung der Eröffnungsfeier zahlreiche Apple Produkte aufgefallen. Das wird sicherlich Apple nicht entgangen sein und sie werden sich schön ins Fäustschen gelacht haben. Soviel Werbung und das, obwohl Apple kein Sponsor ist. Samsung ist das natürlich auch aufgefallen und genau das soll wohl nun verhindert werden.

Update:
Samsung hat mittlerweile die Anschuldigungen dementiert:

Samsung hat den Athleten, die an den Olympischen Winterspielen in Sochi teilnehmen, keine der beschriebenen Vorgaben gemacht. Alle Fragen hinsichtlich der kommerziellen Vermarktung der Spiele werden vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) koordiniert. Dabei war Samsung Electronics in keine Entscheidungen involviert, die das Branding der von den Sportlern im Rahmen der Spiele verwendeten Produkte betreffen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.