Analyst: Apple iPhone 6 bekommt Temperatur, Druck- und Feuchtigkeitssensor


Sun Chang Xu, seines Zeichens Analyst bei ESM, hat über das chinesische Netzwerk Weibo verkündet, dass das kommende iPhone über einen Temperatur, Druck- und Feuchtigkeitssensor verfügen könnte. 

In Bezug auf den Drucksensor sollte angemerkt werden, dass es sich hie nicht um einen Blutdrucksensor oder Herzfrequenzsensor handelt, sondern um einen Sensor für Atmosphärendruck. Somit wird es also nicht möglich sein wie beim Samsung Galaxy S5 den Puls des Nutzers messen zu können.

Gleicher Analyst sprach bereits von der Verwendung eines Pulsmessers in Apples iWatch, die ebenfalls in diesem Jahr erwartet wird. Technisch ist die Umsetzung der Implementierung derartiger Sensoren kein Problem mehr und würde auch in die letzten Gerüchte um Apples iOS 8 passen. Denn auf vermeintlich echten Screenshots* wurde eine App namens Healthbook entdeckt, welche die „Gesundheitszentrale“ eures iPhone sein könnte.

Um das Apple* iPhone 6 gibt es schon seit geraumer Zeit etliche Meldungen und Gerüchte, die vor allem von größeren Displays für die nächste Generation sprechen. So wird immer wieder von 4.7 bis 5.5-Zoll großen Displays gesprochen, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Die Vorstellung des neuen iPhones wird auf den diesjährigen Sommer datiert, um so noch mehr Kapazitäten in der Holiday Season bereitstellen zu können.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.