Galaxy S5: 4K-Videoaufnahme ausführlich im Video vorgestellt


Samsung Galaxy S5 VideoSamsung* hatte sein neues Flagschiff, das Galaxy S5, erst vor kurzem auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. In rund einem Monat soll das Smartphone* im freien Handel verfügbar sein. Einem Mexikaner ist es jetzt bereits gelungen ein Gerät in die Hände zu bekommen und konnte damit ein beeindruckendes Video aufnehmen.

Zu sehen ist das Galaxy S5 am Anfang des Videos. Beeindruckend am Video sind nicht die gezeigten Bilder, wobei die wirklich sehr schön sind, sondern das hier im 4K (3840 x 2160) Videomodus gefilmt wurde. Anschaulich wird in dem 4 Minuten langen Video gezeigt, wie schnell und flüssig der Zoom reagiert oder aber auch bei schnellen Bewegungen. Da ist kein ruckeln während der Aufnahme erkennbar.

Die Aufnahme in 4K kostet natürlich jede Menge Speicherplatz. So benötigt man für 1-Minuten-Aufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde fast 1 GB Speicherplatz. Kein Wunder daher, dass das Galaxy S5 über einen microSD-Kartenslot verfügt, der eine 128GB SD-Karte aufnehmen kann. Man wird diesen Speicherplatz definitiv beim nächsten Urlaub benötigen.

Ich muss schon zugeben, es ist beeindruckend was hier gezeigt wird und was möglich ist. Das man trotz heran-zoomen die Personen und Objekte noch so scharf erkennen kann und diese nicht einfach verwaschen und pixelig aussehen, fasziniert. Das macht einem das Samsung* Galaxy S5 schon irgendwie schmackhaft und ich glaube fast, dass es momentan die Konkurrenz nicht wirklich scheuen muss.

Hier ist die 4K-Video-Aufnahme mit dem Galaxy S5 in seiner vollen Länge. Achte bitte darauf, dass Du unter den Einstellungen auf 2160p umstellst.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.