Vergleich: HTC One M8 versus HUAWEI Ascend P7


HTC Corp. hat mit dem One M8 ein echtes Schmuckstück präsentiert, das in unserem Testbericht selbst das Samsung Galaxy S5 hinter sich gelassen hat. Mit dem Ascend P7 schickt HUAWEI* ein Smartphone* ins Rennen, das nicht nur annähernd gleiche Daten besitzt, sondern auch 200 Euro weniger kostet. 

Wir haben uns beide Smartphone* mal angeschaut und zeigen euch die Vor- und Nachteile beider Geräte.

Design & Ausstattung

Das HTC One M8 ist das neuste Modell im Portfolio des taiwanischen Unternehmens und mit 160 Gramm und 9.4mm in der Dicke ein kleiner Brocken. Damit ist es in allen Bereichen der äußeren Abmessungen gegenüber seines Vorgängers gestiegen. Die Materialien und die Verarbeitung liegen bei diesem Gerät aber auf einem Spitzenniveau, so dass es hier keinen Grund zur Kritik gibt. 90% Aluminium sprechen für sich, die Verarbeitung ist einfach tadellos.

Auf der Vorderseite finden wir die Boomsound-Lautsprecher, die einen phantastischen, voluminösen Klang besitzen. Auch hier werden wir in naher Zukunft kein besseres Gerät finden. Zudem wird das Display* durch Corning Gorilla Glass 3 geschützt.

HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (12)

Das HUAWEI* Ascend P7 wurde erst vor einigen Tagen in Paris vorgestellt und spielt in einer annähernd gleichen Liga wie das HTC One M8. Bei den Materialien setzt HUAWEI* auf Corning Gorilla Glass 3, sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite. Trotz dieser Materialwahl ist das Ascend P7 nur 6.5mm dick und bringt nur 124 Gramm auf die Waage, wohlgemerkt es besitzt ein gleich großes Display*. An den Seiten kommt ein Aluminiumrahmen zum Einsatz, der die beiden Glashälften zusammenhält.

Der Lautsprecher befindet sich hier auf der Rückseite, kommt vom Klang aber nicht an das HTC One M8 heran.

HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (11)

Hinsichtlich der Haptik gibt es bei beiden Geräten nichts zu meckern. Sie liegen beide angenehm in der Hand und haben ein tolles Feeling, das HTC One M8 fühlt sich jedoch etwas kälter an. Sowohl die Verwindungssteife, als auch die Verarbeitung sind gleichauf. Die Buttons sind beim Ascend P7 auf der rechten Seite platziert und dort bestens untergebracht. Hier ist kein Umgreifen nötig, um das Gerät bedienen zu können.
Beim HTC One sitzt die Lautstärkeregelung ebenfalls auf der rechten Seite, der Powerbutton ist jedoch im Kopf des Gerätes untergebracht und deutlich schlechter zu fassen. Für diese Platzierung ist das One M8 einfach zu groß.

Von diesen Gesichtspunkten gesehen muss der Kunde zwischen folgenden Punkten wählen: Aluminium, dicker, schwerer, dann HTC One M8 oder Glass, dünner und leichter, dann Ascend P7.

Technische Daten

Sowohl das Ascend P7 als auch das HTC One M8 sind mit LTE-Cat4, also 150Mbit die Sekunde im Download, als auch einem microSD-Kartenslot ausgestattet. Während beim Ascend P7 jedoch nur 64GB Karten genutzt werden können, unterstützt das One M8 Speicherkarten bis 128GB. Weiterhin kommt im HTC One M8 einen nanoSIM zum Einsatz, beim Ascend P7 noch eine microSIM-Karte.

Das Ascend P6 wird von einem 1.8GHz Hilsilicon Quad-Core angetrieben, besitzt 2GB RAM, und 16GB Festspeicher. Das HTC One M8 besitzt einen Snapdragon 801 Quad-Core mit 2.3GHZ, ebenfalls 2GB RAM und 16GB internen Speicher.

Display

Die Kategorie der Displays ist, neben der Verarbeitung und Arbeitsgeschwindigkeit, einer der wichtigsten Bereiche. Beide Smartphones besitzen ein 5-Zoll großes Display* mit FullHD – Auflösung, sprich 1920 x 1080 Pixeln. Dementsprechend ist auch die Pixeldichte auf einem Niveau, nämlich bei ca. 442 Pixel pro Zoll. Texte sind auf beiden Geräten superscharf, Bilder kommen aufrund der beiden LC-Display sehr natürlich rüber und Farben wirken nicht übersättigt. Hier herrscht also Gleichstand.

Hinsichtlich der Weißwerte geht das P7 als Sieger hervor, da es reiner wirkt als beim HTC-Smartphone*. Die Blickwinkel und die Spiegelungen auf dem Display sind bei den Kontrahenten gleich. Gleiches gilt auch für die Helligkeit, da erste Messungen bei beiden Displays rund 490 cd/m² ergeben haben. Damit reichen sie nicht an ein Galaxy S5 oder Apple* iPhone 5s heran, können aber dennoch im Freien abgelesen werden.

Persönlich gefällt mir die Hellegikeitsregulierung bei HUAWEI besser, da diese über die Schnelleinstellungen stufenlos reguliert werden kann.

HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (3) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (4)

Kamera

Bei den Kameras treffen rein technisch gesehen zwei Welten aufeinander. 13 Megapixel im Ascend P7, 4 Megapixel im HTC One M8. Zudem besitzen beide Smartphones super Frontkameras mit 5MP im HTC und 8MP beim HUAWEI-Smartphone. Beide Frontcams sind mit Weitwinkel-Objektiven ausgestattet, um so bei Selfies noch mehr Hintergrund ablichten zu können. HUAWEI hat der Frontkamera zudem eine Panoramafunktion spendiert, bei der 3 Bilder aneinandergesetzt werden, auch Groufies genannt.

HTC stattet seine 4MP-Hauptkamera mit der Ultrapixel-Technologie aus, die aufgrund der größeren Pixel auf dem Sensor bis zu 300% mehr Licht aufnehmen als in anderen Smartphones. Zudem kommt eine f/2.0 Blende zum Einsatz. Ferner gibt es eine zweite 2MP-Kamera, die Tiefeninformationen des Bildes aufnimmt und so Fokus bzw. Defokus-Effekte, ähnlich wie bei Spiegelreflexkameras, möglich sind.

HUAWEI setzt mit 13MP auf eine deutlich höhere Auflösung und bietet ebenfalls eine f/2.0 Blende an. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass die 13MP nur im 4:3 Format vorhanden sind, ansonsten sind 10MP im 16:9 Format möglich.

HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 Kamera

Hinsichtlich der Qualität der Bilder hat das HUAWEI Ascend P7 die Nase vorn. Bereits auf den ersten Blick sind die Bilder detailreicher und etwas kräftiger in den Farben. Spätestens beim Hineinzoomen erkennt man die Unterschiede.
Werden die Lichtverhältnisse schlechter, kann das HTC One wieder aufschließen und zeigt mehr Farbabstufungen als das P7. Generell sind beide Smartphones auch Low-Light-tauglich.

Testbild-Ascend-P7-One-M8-2 Testbild-Ascend-P7-One-M8

Software

Beide Smartphones kommen direkt vom Start weg mit Android 4.4.2 KitKat auf den Markt, also der neusten Android*-Firmware. Diese wird durch die Unternehmen jedoch mit einer eigenen Oberfläche überzogen, in diesem Fall Sense 6.0 beim HTC One M8 und Emotion UI 2.3 beim Ascend P7. Diese Hersteller-eigenen Oberflächen sollen dem Nutzer einen Mehrwert bringen, der sich wie folgt bei den Geräten äußert.

Beim Ascend P7 kann der Kunde unter anderem die Animation der Übergänge bestimmen, über die ausklappbare Schnellleiste Aktionen durchführen oder auch Apps direkt vom Homescreen löschen. Dies ist nur daher möglich, weil HUAWEI auf den Appdrawer verzichtet und so den Kunden einen recht minimalistische Oberfläche bietet. Weiteres Highlight der Emoition UI ist die Tatsache, dass der Kunde aus zahlreichen Designs wählen kann, unter anderem aus welchen die online oder lokal verfügbar sind. In der Ausgangskonfiguration erinnert die Oberfläche stark an Apple* iOS, da die Icons abgerundet und recht farbenfroh sind.

[two_first]Ascend P7 Emotion UI

[/two_first][two_second]HUAWEI Emotion UI 2.3

[/two_second]

Das HTC One M8 ist noch etwas minimalistischer gehalten. Es können Hintergründe geändert und Widgets patziert werden, bei den Szenen/Designs stehen aber weniger zur Verfügung und die Oberfläche wirkt klarer.

Unter Sense 6 ist ein Appdrawer vorhanden, also eine zentrale Schnittstelle in der sich alle Anwendungen befinden. Bedeutet im Umkehrschluss, dass Anwednungen die vom Homescreen gelöscht sind, nicht komplett vom Gerät verbannt wurden. Linksseitig des ersten Homescreens befindet sich HTC´s Blinkfeed, eine Nachrichtenzentrale wo sich der Nutzer Feeds oder Schlagzeilen aus Politik, Sport und Wissenschaft anzeigen lassen kann, so etwas wie seine persönliche, auf sich zugeschnittene digitale Zeitung.

[two_first]HTC One M8 Sense 6

[/two_first][two_second]HTC Sense UI 6.0

[/two_second]

Performance & Akku

Auf dem Datenblatt hat das HTC One M8 die Nase vorn. Quad-Core Prozessor mit 2.3GHz gegenüber eines 1.8Ghz schnellen Vierkerner. Das HTC One M8 ist nicht nur objektiv, sondern auch subjektiv flotter als das Ascend P7. Wer also auf Hardcoregaming deluxe steht, wird mit dem HTC-Smartphone glücklicher. Die Oberfläche ist ingesamt smoother, Apps öffnen einen Tick schneller und es wirkt wie aus einem Guss.

Das Ascend P7 ist nicht langsam, doch etwas träger als das One M8. Multitasking dauert etwas länger und auch das Öffnen von Webseiten geht nicht ganz so zügig. Ob dies nur an der Hardware liegt, darf bezweifelt werden. Ich gehe eher von einer nicht optimal angepassten Softwareoberfläche aus.

Im Antutu Benchmark erreicht das HTC One 33632, im Quadrant 24241 und beim Sunspider 815ms. Im Gegensatz dazu das Ascend P7 24876 im Antutu, 7097 im Quadrant und 1200ms beim Sunspider.

Hinsichtlich der Akkulaufzeit liegen beide Smartphone gleichauf, hier stehen 2500mAh beim Ascend P7 2600mAh beim HTC One M8 gegenüber. Akkulaufzeiten von einem Tag sind im Normalfall immer machbar, in Not besitzen beide Geräte auch einen Ultra-Stromsparmodus.

[two_first]Screenshot_2014-05-17-17-26-10

[/two_first][two_second]Screenshot_2014-05-11-17-50-07

[/two_second]

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass das Ascend P7 ein gelungener und ernstzunehmender Konkurrent zum HTC One M8 ist. Die Verarbeitung und Materialien liegen bei beiden Geräten auf dem gleichen Niveau, beim Gewicht, den Abmessungen und der Haptik punktet aber das Ascend P7.
Auch im Bereich der Kamera, vor allem der Fotografie, sehe ich das Ascend P7 weiter vorne. Hinsichtlich der Videoeigenschaften ist aufgrund der verschiedenenen Modi das HTC One M8 der Sieger.

Einfacher und vor allem schneller ist die Oberfläche des HTC Smartphones, hier öffnet alles ohne Verzögerung, während die CPU beim Ascend P7 sich mehr anstrengen muss. Die Akkulaufzeit ist auf beiden Seiten gleich, ohne Probleme lässt sich ein normaler Arbeitstag durchstehen, in der Regel sind es sogar 1.5 Tage.

HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (8) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (5) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (6) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (7) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (9) HTC One M8 vs Huawei Ascend P7 (10)



  1. huawei

    Naja ich weiss nicht, ich benutze seit 6 Monaten das Ascend p6 und ich hatte bisher nur 2 firmwaren. Seit 4 Monaten warte ich auf das Kitkat 4.4 Update.
    Huawei ist scheisse mit ihren Update politik…..

      • Hegal

        Nicht eine einzige Android Version wurde geupdated. Das war alles nur Firmware. Also in meinen Augen KEIN Update, denn es ist immer noch Android 4.2.2. Es wir immer wieder „neue“ Firmware nachgeschoben, die abwechselnd die selben Bugs verursacht.
        Habe das P6 selber, nach einem halben Jahr, habe ich aufgegeben die Bluetooth und GPS Probleme in Griff zu kriegen. Das schlimmste ist aber, das die CPU schnell überhitzt und dann die einfachsten Apps bzw Spiele ruckeln und zuckeln. Im Grunde genommen ist das P6 nur ein besseres Handy, womit man telefonieren und ab und an mal was googeln kann. Nicht mal für WhatsApp taugts, weil das P6 nicht immer mit Pushnachrichten klar kommt. Hätte das P6 wegen dem Style, Design und den Materialien sehr gerne behalten, hat leider zuviele Baustellen.

  2. Ruben Schmitt-Fels

    werde mir das p7 zulegen. hab momentan ein Motorola Razr das ja auch nur 7,1 mm hat. leider gibt es in europa die razr serie nicht mehr 🙁

    Die Sorftware beim p7 gefällt mir allerdings gar nicht aber zum glück gibt es ja alternativen ^^

    ändert sich eigentlich auch die hintergrundfarbe von den eistellungen wenn mein ein anderes theme wällt oder bezieht sich das nur auf icons? Mag das helle nicht so :>


Kommentarfunktion deaktiviert.

Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.